Foda holt mit Posch einen Team-Neuling

12.03.2019 • 19:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Teamchef Franco Foda hat doch mit einigenNominierungen überrascht. gepa
Teamchef Franco Foda hat doch mit einigen
Nominierungen überrascht. gepa

Wien Im Kader der ÖFB-Auswahl für den Auftakt der Fußball-EM-Qualifikation sind die ganz großen Überraschungen ausgeblieben. Österreichs Teamchef Franco Foda vertraut bewährten Kräften, lediglich Hoffenheim-Verteidiger Stefan Posch wurde erstmals für die Nationalmannschaft nominiert. Ein Comeback gibt es für Hannes Wolf (Salzburg) und Philipp Lienhart (Freiburg), auch Sebastian Prödl schaffte es ins Aufgebot. Der Steirer brachte es in dieser Saison nur auf zwei Pflichtspiel-Einsätze für Watford, fehlte im Winter wochenlang wegen einer Muskelverletzung und spielte zuletzt für die U23-Mannschaft seines Clubs. Dennoch hält Foda am 31-Jährigen fest. Probleme gibt es bei Österreichs Angriffsabteilung. Guido Burgstaller war in diesem Jahr zunächst verletzt, befindet sich nun mit Schalke im Krisenmodus und agiert derzeit vor dem Tor ebenso glücklos wie Augsburgs Michael Gregoritsch. Marko Arnautovic zählt seit dem Transfergeplänkel nicht mehr zu West Hams Stammformation. Dennoch gab sich Foda zuversichtlich. Er sei von allen seinen Spielern überzeugt.

Us-Open

Der Kader der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft für die EM-Qualifikationsspiele am 21. März (20.45 Uhr/live ORF eins) in Wien gegen Polen und am 24. März (18 Uhr MEZ/live ORF eins) in Haifa gegen Israel:

Tor Heinz Lindner (GC Zürich/24 Länderspiele), Cican Stankovic (Salzburg/0), Richard Strebinger (Rapid/1)

Abwehr David Alaba (FC Bayern/67/13 Tore), Aleksandar Dragovic (Leverkusen/70/1), Martin Hinteregger (Frankfurt/37/3), Stefan Lainer (Salzburg/12/0), Philipp Lienhart (Freiburg/1/0), Stefan Posch (Hoffenheim/0), Sebastian Prödl (Watford/73/4), Andreas Ulmer (Salzburg/9/0)

Mittelfeld Julian Baumgartlinger (Leverkusen/66/1), Florian Grillitsch (Hoffenheim/13/1), Stefan Ilsanker (RB Leipzig/34/0), Florian Kainz (1. FC Köln/13/0), Konrad Laimer (RB Leipzig/0), Valentino Lazaro (Hertha BSC/19/1), Marcel Sabitzer (RB Leipzig/33/5), Xaver Schlager (Salzburg/8/1), Hannes Wolf (Salzburg/0), Peter Zulj (Anderlecht/9/0)

Angriff Marko Arnautovic (West Ham/77/20), Guido Burgstaller (Schalke/23/1), Michael Gregoritsch (Augsburg/11/1)

Auf Abruf Daniel Bachmann (Kilmarnock/0), Jörg Siebenhandl (Sturm/2); Kevin Danso (Augsburg/6/0), Gernot Trauner (LASK/1/0), Christopher Trimmel (Union Berlin/3/0), Maximilian Ullmann (LASK/0), Kevin Wimmer (Hannover/9/0), Maximilian Wöber (FC Sevilla/3/0), Nikola Dovedan (Heidenheim/0), Thomas Goiginger (LASK/0), Stefan Hierländer (Sturm/3/0), Karim Onisiwo (Mainz/2/0), Louis Schaub (1. FC Köln/11/5), Kevin Stöger (Düsseldorf/0), Alexander Gorgon (HNK Rijeka/0), Lukas Hinterseer (Bochum/12/0), Marc Janko (Lugano/68/28)