Presslauer behielt Titel im Ländle

Sport / 12.03.2019 • 22:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jakob Presslauer holte sich den Meistertitel in der Disziplin Aerials. vsv/HK
Jakob Presslauer holte sich den Meistertitel in der Disziplin Aerials. vsv/HK

Freestyler kämpften am Bödele um die Medaillen.

dornbirn Premiere für das Bödele. Erstmals wurden die österreichischen Freestyle-Meisterschaften in der Disziplin Aerials auf dem Trainingsberg der Vorarlberger Ski-Akrobaten ausgetragen. Die Veranstalter trotzen den frühlingshaften Temperaturen, Regen und Schneefall, die gute Schneelage ließ aber einen reibungslosen Ablauf zu. Bei den Damen setzte sich die Weltcupstarterin in der Buckelpiste, Katharina Ramsauer aus Salzburg, mit 112,36 Punkten vor den Vorarlbergerinnen Gina Pfeiffer(99,76) und Antonella Tartarotti( 84,85) durch. Besonders auffällig waren dabei die technisch perfekten Rückwärts-Salti der Damen in verschiedenen Ausführungen.

Bei den Herren konnte der Bezauer Jakob Presslauer mit 108,56 Punkten nach dem Sieg bei den Landesmeisterschaften auch den nationalen Titel gewinnen. Rang zwei ging an Noah Schallert (98,56), der in dieser Saison auch in der Disziplin Slopestyle Europacuperfahrung mit guten Ergebnissen sammeln konnte. Dritter wurde Michael Krojer (89,54) vom SC Mühlebach, der wieder den selten gezeigten Vorwärtssalto im Sprungprogramm hatte und der zusammen mit Gina Pfeiffer aus Nüziders die Teamwertung gewinnen konnte. Dieser Titel wurde zum ersten Mal vergeben, im Mixedbewerb wird auch bei den nächsten Olympischen Spielen in China Edelmetall vergeben.