Titelverteidiger Hard gegen Krems als Appetithappen vorgezogen

14.03.2019 • 19:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Cupholder Hard bestreitet Auftaktspiel bei Cup-Final-4-Turnier in Dornbirn.

Dornbirn Erstmals seit Einführung eines Final-4-Turniers im österreichischen Handballcup fungiert Vorarlberg als Gastgeber. In fünf Wochen, genau am 19. und 20. April, geht auf Initiative der Ländle-Klubs Bregenz Handball, Alpla HC Hard und dem SSV Dornbirn-Schoren im Dornbirner Messestadion das Cashback-World-Final-4-Turnier über die Bühne.

Nach der am Mittwoch beim Spusu-Branchentreff 5.0 im Millenimum Park vorgenommenen Auslosung haben die drei ausrichtenden Vereine eine Änderung der Spielfolge vorgenommen.

Direktes Duell in der Liga

Als Appetitanreger für ein spannungsgeladenes Handballwochenende werden Titelverteidiger Alpla HC Hard und der überlegene Ligaspitzenreiter Krems das Eröffnungsspiel ab 18 Uhr bestreiten. Das direkte Duell dieser beiden Mannschaften steht auch kommenden Samstag (20.15 Uhr, in Krems) im Rahmen der Bonusrunde der Spusu Liga auf dem Programm. Im Viertelfinale setzten sich die Roten Teufel bei Bärnbach/Köflach mit 24:23 durch und Krems warf mit einem 30:24-Auswärtssieg Graz aus dem Bewerb.

Ab 20.15 Uhr kommt es dann im Kampf um den Finaleinzug (Samstag, 19 Uhr) zum Kräftemessen zwischen Bregenz Handball und Schwaz. Das Team aus der Landeshauptstat hat im Viertelfinale in eigener Halle Meister Fivers Margareten mit 27:26 bezwungen und die Tiroler schalteten Ferlach in eigener Halle mit 30:23 aus.

Übrigens: Ein rein Vorarlberger Finalduell Bregenz gegen Hard hat es bislang in der Geschichte erst zwei Mal gegeben: 2003 gewann Bregenz mit 29:25, 2005 triumphierte Hard mit 27:25. VN-JD

Handball

Österreichischer Cup 2018/19

Cashback-World-Final-4-Turnier in Dornbirn

Ausrichter: Bregenz Handball, Alpla HC Hard und SSV Dornbirn-Schoren

Männer

Halbfinale: Alpla HC Hard (TV) – UHK Krems  Freitag, 19. April, 18 Uhr

 Bregenz Handball – Schwaz Handball Tirol Freitag, 19. April, 20.15 Uhr

Finale: Sieger Halbfinale Samstag, 20. April, 19 Uhr

Ehrentafel ÖHB-Cup der Männer seit 1988

Sieben Titel:  HC Fivers WAT Margareten  2017, 2016, 2015 2013, 2012, 2009, 1999

Je vier Titel:  Alpla HC Hard  2018, 2014, 2008, 2005

 Bregenz Handball  2006, 2003, 2002, 2000

 HC Linz  1997, 1996, 1995, 1994

Je drei Titel:  UHC Tulln 2007, 2004, 1998 UHC Stockerau 1990, 1989, 1988

Zwei Titel:  SG Handball West Wien 1992, 1991

Je ein Titel: ULZ Schwaz 2011, UHK Krems 2010 Bärnbach/Köflach 2001, HC Bruck 1993 

Frauen, Finale

Hypo NÖ – MGA/Fivers Samstag, 20. April, 16 Uhr