Jakob Greber war im Slalom der Schnellste

Sport / 15.03.2019 • 19:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Folgaria Jakob Greber hat den Slalom der internationalen Schülerrennen in Folgaria (Ita) gewonnen. Der 15-Jährige aus Mellau lag nach dem ersten Durchgang noch eine Hunderstel zurück auf Rang zwei. Im zweiten Lauf fuhr der Bregenzerwälder überragende Bestzeit und siegte am Ende mit 0,44 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Erik Saravuo. Der Kärntner Oscar Heine landete als zweiter Österreicher im Klassement auf dem vierten Rang.

Ski alpin

Damen-Europacupabfahrt Sella Nevea

1. Priska Nufer (SUI/92) 1:07,13

2. Nadine Fest (AUT/98) +0,13

8. Ariane Rädler (AUT/V/96) +0,65

Disqualifiziert: Nina Ortlieb (AUT/V)

1. Herren-FIS-Riesentorlauf Abetone

1. Jeremie Lagier (FRA/98) 1:55,77

24. Paul Vonier (AUT/V/00) +1,90

53. Manuel Lipburger (AUT/V/00) +3,97

2. Herren-FIS-Riesentorlauf Abetone

1. Roberto Nani (ITA/88) 2:00,39

8. Paul Vonier (AUT/V/00) +2,59

35. Manuel Lipburger (AUT/V/00) +4,92

Herren-FIS-Slalom Abetone

1. Francesco Gori (ITA/97) 1:25,88

39. Manuel Lipburger (AUT/V/00) +4,77

Internationaler Kinder-Cup Folgaria,

Slalom U16 Männer

1. Jakob Greber (AUT/V) 1:25,45

2. Erik Saravuo (FIN) 1:25,89

4. Oscar Heine (AUT) 1:26,81