Schmidhofer mit neuem Speed-Rekord

Sport / 24.03.2019 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vars Nicole Schmidhofer hat ihr großes Ziel als Speedski-Debütantin nicht nur erreicht, sondern klar übertroffen: Die seit Kurzem 30-jährige Steirerin erreichte im Finale der WM in Vars nicht weniger als 217,590 km/h und verbesserte den ÖSV-Frauenrekord erneut gewaltig. Die angestrebte 200-km/h-Marke überbot die ehemalige Super-G-Weltmeisterin deutlich und wurde sogar Vierte. Bei den Herren holte ÖSV-Speed-Spezialist Klaus Schrottshammer mit 226,843 km/h die Bronzemedaille. Der 39-jährige Bad Mitterndorfer musste sich nur dem Italiener Simone Origone (228,862) und dem Franzosen Simon Billy (227,592) beugen.