Burtscher, Böhler, Reisch und Kesselbach mit Titel-Doppelpack

Sport / 25.03.2019 • 20:39 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
David Böhler triumphierte in der 90-kg-Klasse und im Open.Verein
David Böhler triumphierte in der 90-kg-Klasse und im Open.Verein

Dornbirner Judokas Nummer eins bei der Landesmeisterschaft.

Feldkirch Zum sechsten Mal in der Geschichte wurde vom Vorarlberger Judoverband die Einzellandesmeisterschaft von der Unter-10- bis zur Allgemeinen Klasse an einem Wochenende an einem Ort ausgetragen. Insgesamt kämpften in den sechs verschiedenen Altersklassen mit insgesamt 42 Kategorien über 150 Judokas aus allen sechs Vereinen um Medaillen und Platzierungen in der Sporthalle der Volksschule Levis in Feldkirch.

Da am ersten Tag die Unter-18-, -14- und -10-Klasse und am zweiten Wettkampftag die Unter-12-, -16- und die Allgemeine Klasse ausgekämpft wurden, durfte sich eine Vielzahl von Judokas über Medaillengewinne in zwei und zum Teil drei Altersstufen freuen. Herausragend das Quartett Birgit Burtscher (JC Montafon), David Böhler (UJC Dornbirn), Cheyenne Reisch (UJC Hohenems) und Ida-Maria Kesselbacher (JC Montafon), die jeweils einen goldenen Doppelpack verbuchten.

Mit 13 Gold-, sieben Silber- und fünf Bronzemedaillen und 25 Top-3-Plätzen war der UJC Dornbirn die Nummer eins in der Medaillenstatistik. Nur knapp dahinter folgen der UJC Hohenems mit 24 Medaillen (12/7/5) bzw. der JC Montafon mit 25 (9/11/5) Podestplatzierungen. Komplettiert wird die Bilanz durch die 17 Podestränge für die gastgebende JU Feldkirch (5/8/4), die neun Medaillen (1/4/4) für das Leistungszentrum Vorarlberg und den JC Bregenz, der zwei erste und je fünf zweite und dritte Plätze erkämpfte. VN-JD

Judo

Landeseinzelmeisterschaft 2019 in Feldkirch

Ausrichter: JC Feldkirch

Die Top 3 in den jeweiligen Klassen

Frauen

57 kg: 1. Saskia Eisele Hohenems

 2. Alica Haug Montafon

63 kg: 1. Raphaela Wolf Montafon

 2. Karin Burtscher Montafon

70 kg: 1. Birgit Burtscher Montafon

 2. Melanie Schneider Feldkirch

+78 kg: 1. Elif Ögmen Hohenems

 2. Sarah Wörnschiml Montafon

Open: 1. Birgit Burtscher Montafon

 2. Saskia Eisele Hohenems

 3. Elif Ögmen Hohenems

Männer

73 kg: 1. Sandro Hölzler Dornbirn

 2. Samvel Adamyan Vorarlberg

90 kg: 1. David Böhler Dornbirn

 2. Dominik Wolf Montafon

 3. Michael Reis Hohenems

+100 kg: 1. Khangerel Batkhuyak  Dornbirn

 2. Samuel Hilbrand Montafon

Open: 1. David Böhler Dornbirn

 2. Sandro Hölzler Dornbirn

 3. Khangerel Batkhuyak  Dornbirn

Unter 18/w

40 kg: 1. Cheyenne Reisch Hohenems

 2. Hilal Yildirim Hohenems

57 kg: 1. Alica Haug Montafon

 2. Angelina Prsa Hohenems

Unter 16/w

40 kg: 1. Cheyenne Reisch Hohenems

 2. Hilal Yildirim Hohenems

44 kg: 1. Julia Rainer Dornbirn

 2. Emily Klug Montafon

48 kg: 1. Ida-Maria Kesselbacher Montafon

 2. Maria Rüdisser Montafon

 2. Isabel Moosbrugger Dornbirn

57 kg: 1. Johanna Feurstein Feldkirch

 2. Alica Haug Montafon

 3. Angelina Prsa Hohenems

Unter 16/m

38 kg: 1. Rafael Jussel Feldkirch

 2. Florian Mesher Bregenz

46 kg: 1. Fabian Bereuter Dornbirn

 2. Carlo Kohler Feldkirch

 3. Jan Tschanett Feldkirch

55 kg: 1. Johannes Kohler Montafon

 2. Elias Kosel Dornbirn

 3. Abdurchma Irazikhanov Bregenz

60 kg: 1. Scheich Aliev Hohenems

 2. Ramsan Nasuchanow Feldkirch

 3. Riswan Nasuchanow Feldkirch

Unter 14/w

40 kg: 1. Hilal Yildirim Hohenems

 2. Tatevik Minasyan Hohenems

44 kg: 1. Adele Kesslebacher Montafon

 2. Emily Klug Montafon

48 kg: 1. Ida-Maria Kesselbacher Montafon

 2. Maria Rüdisser Montafon

Unter 14/m

34 kg: 1. Matteo Gruber Dornbirn

 2. Rafael Jussel Feldkirch

 3. Muhammed Kasaraev Bregenz

38 kg: 1. Abdul Rachi Khastaev Dornbirn

 2. Rashid Betergaraev Bregenz

 3. Abdul Malik Akbulatov Dornbirn

42 kg: 1. Carlo Kohler Feldkirch

 2. Marc Kemter Dornbirn

 3. Fabian Kasper Montafon

  Jonas Stadelmann Vorarlberg

46 kg: 1. Muhammad Beteraraev Bregenz

 2. Andreas Schneider Dornbirn

 3. Felix Ilmer Dornbirn

Unter 12/w

25 kg: 1. Alena Bitschau Montafon

 2. Nora Lang Feldkirch

32 kg: 1. Lara Reisch Hohenems

 2. Amelie Ender Feldkirch

 3. Julia Meusburger Vorarlberg

36 kg: 1. Johanna Lamprecht Hohenems

 2. Mathilda Frast Hohenems

44 kg: 1. Johanna Kosel Dornbirn

 2. Adele Kesselbacher Montafon

 3. Celine Dönz Montafon

Unter 12/m

30 kg: 1. Maximilian Schreiter Hohenems

 2. Matthias Peter Hohenems

34 kg: 1. Pius Marte Feldkirch

 2. Emanuel Stadelmann Vorarlberg

 3. Philipp Burtscher Montafon

42 kg: 1. Nadirshakh Sungurov Dornbirn

 2. David Gass Dornbirn

 3. Andreas Cserep Feldkirch

50 kg: 1. Paul Vögel Hohenems

 2. Aron Lang Feldkirch

Unter 10/w

25 kg: 1. Maria Adamyan Vorarlberg

 2. Nora Lang Feldkirch

 3. Alexis Knoll Feldkirch

28 kg: 1. Valeria Gruber Dornbirn

 2. Kaira-Casann Badertscher Vorarlberg

 3. Emily Hammer Montafon

32 kg: 1. Kayra Taskin Hohenems

 2. Eriona Bllaca Dornbirn

40 kg: 1. Julia Feurstein Feldkirch

 2. Hana Omerovic Bregenz

 3. Rosa Ganahl Montafon

Unter 10/m

24 kg: 1. Manuel Oberhuber Dornbirn

 2. Moritz Weisl Dornbirn

27 kg: 1. Edis Subasic Dornbirn

 2. Vitaliy Palamaryuk Bregenz

 3. Maximilian Schreiter Hohenems

  Erik Messmer Vorarlberg

30 kg: 1. Mika Gunz Hohenems

 2. Marc Hohenegg Vorarlberg

 3. Levi Bereiter Vorarlberg

34 kg: 1. Nuh Davletbaev Bregenz

 2. Hamzat Kudusov Bregenz

 3. Johnson Dee Pöllinger Dornbirn

  Samuel Salcher Hohenems