Innerhofer und Rast am Knie verletzt

Sport / 25.03.2019 • 19:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Nach Pfeiffer’schem Drüsenfieber nun ein Kreuzbandriss: Camille Rast.gepa
Nach Pfeiffer’schem Drüsenfieber nun ein Kreuzbandriss: Camille Rast.gepa

Cortina, Zürich Christof Innerhofer (34) hat sich bei den italienischen Meisterschaften in Cortina d’Ampezzo bei einem Sturz im Super-G einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Nach dem Malheur beim Saisonausklang auf der WM-Piste 2021 wird der Südtiroler Super-G-Weltmeister von 2011 in der Privatklinik Hochrum in Innsbruck operiert.

Auch für Camille Rast hat der Saisonausklang ein bitteres Ende gebracht. Einen Tag nachdem sie sich vor der dreifachen Weltmeisterin und Team-Olympiasiegerin Wendy Holdener den Riesentorlauf-Titel bei den Schweizer Meisterschaften im Hoch-Ybrig geholt hatte, zog sich die 19-jährige Weltcup-Läuferin bei einem Sturz im Slalom einen Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie zu.