FC Dornbirn macht nächsten Schritt für den Aufstieg in die 2. Liga

Sport / 28.03.2019 • 08:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Geschäftsführer Andreas Genser und Peter Handle mit FC-Dornbirn-Trainer Markus Mader und dem Teamkapitän Aaron Kircher. Knobel

In Sachen Infrastruktur (Stadion Birkenwiese) gab es grünes Licht für die 2. Liga.

Dornbirn Der Mohren FC Dornbirn ist dem angepeilten Aufstieg in die 2. Liga erneut ein Stück näher gekommen, denn in Sachen Lizenzierung haben die Rothosen eine erste positive Rückmeldung seitens der Bundesliga erhalten. In einem Schreiben wurde die Infrastruktur im Stadion Birkenwiese (Platz, Kabinen, Tribünen, Parkplätze usw.) für ligatauglich befunden. „Es gibt ein klares Ja in Sachen Erfüllung der A-Kriterien. Die kleineren Beanstandungen sollten kein Problem darstellen“, sagte FCD-Geschäftsführer Andreas Genser anlässlich einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten von Hauptsponsor Mohrenbrauerei. „Das ist natürlich erfreulich und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“
Sportlich müssen sich die Dornbirner am Samstag (16 Uhr) im Heimspiel gegen Kitzbühel erstmals in diesem Jahr beweisen. Finanziell plant man das Zweitligajahr mit einem Budget in Höhe von 900.000 Euro. VN-TK