Geräteturnen in den Schulen boomt

Sport / 03.04.2019 • 19:24 Uhr / 10 Minuten Lesezeit
Die Topteams in Hohenems: Elisa Lammer, Emma Nachbaur, Pia Lampert, Lara Mark, Laura-Sophie Bischof, Ceyda Suicmez (vorne v. l), Amelie Bernhard, Alma Flatz, Zübeyr Toraman, Lucas Pienz, Fabian Schneider, Daniela Hehle, Ella Huber, Aleksandar Jovic (sitzend v. l.), Johannes Fenkart, Luca Pöschl, Kim Gahan, Dominik Prugg, Leon Giesinger und Jonas Kubu (hinten v. l.).
Die Topteams in Hohenems: Elisa Lammer, Emma Nachbaur, Pia Lampert, Lara Mark, Laura-Sophie Bischof, Ceyda Suicmez (vorne v. l), Amelie Bernhard, Alma Flatz, Zübeyr Toraman, Lucas Pienz, Fabian Schneider, Daniela Hehle, Ella Huber, Aleksandar Jovic (sitzend v. l.), Johannes Fenkart, Luca Pöschl, Kim Gahan, Dominik Prugg, Leon Giesinger und Jonas Kubu (hinten v. l.).

440 Mädchen und Burschen beim Turn-10-Landesfinale der Sport- und Regelschulen.

Hohenems, Wolfurt Das überarbeite Turn-10-Programm im Geräteturnen im Rahmen des Schulsports der 5. bis 8. Schulstufe hat seine Feuertaufe bestanden. Dies bestätigten die Teilnehmerzahlen beim Landesfinale der Schulolympics in Hohenems: Die insgesamt 224 Burschen und Mädchen, aufgeteilt in je 16 Mannschaften bei den Mädchen und Burschen sowie acht Teams in der erstmals ausgetragenen Mixedklasse, lieferten beim Landesfinale der Sportschulen ein Feuerwerk an Topleistungen ab und stellten den hohen Stellenwert des Schulturnsportes eindrucksvoll unter Beweis. Mit vier Goldenen und sechs Silbernen und Bronzenen war die Sportmittelschule Wolfurt die Nummer eins in der Medaillenbilanz. Die Talenteschmiede aus der Hofsteiggemeinde, die nicht zuletzt durch die 2018 eröffnete Mehrzweck-Geräteturnhalle, die modernste ihrer Art in Österreich, perfekte Rahmenbedingungen hat, erreichte damit in allen zehn Kaegorien eine Top-3-Platzierung.

Rang zwei in der Anzahl der Podestplätze belegte die SMS Hohenems-Markt mit vier ersten und je zwei zweiten und dritten Rängen. Dahinter folgen die SMS Nüziders mit fünf Medaillen (1/1/3) bzw. die SMS Satteins mit einem ersten und vier dritten Plätzen. Die SMS Bregenz-Schendlingen durfte sich bei der ersten Teilnahme an den Schuloympics über Gold und Bronze im erstmals durchgeführten Mixedbewerb freuen.

36 Teams aus neun Schulen

Bei den zuvor in der Wolfurter Hofsteighalle ausgetragenen Schul­olympics der Regelschulen (Schulen ohne sportlichen Schwerpunkt) waren insgesamt 216 Mädchen und Burschen in 36 Mannschaften aus neun verschiedenen Schulen im Einsatz. Mit den drei Goldenen bei den Burschen von der zweiten bis zur vierten Klasse und Silber (1. Klasse) entschied die Mittelschule Zwischenwasser die Medaillenwertung für sich. Mit zwei Goldenen und einer Bronzenen belegte das Bundesgymnasium Lustenau den zweiten Rang, gefolgt von der Schule am See in Hard, die beiden Mädchen in der ersten und zweiten Klasse jeweils triumphierte. Mit insgesamt fünf Top-3-Plätzen, davon einem Sieg und vier zweiten Rängen war die Mittelschule Wolfurt die Nummer eins in der Anzahl an Medaillengewinnen. Komplettiert wird die Bestenliste durch die vier Medaillen (1/2/1) des Bundesgymnasiums Dornbirn und die jeweils dritten Plätze für die Mittelschule Höchst bzw. der Mittelschule Rankweil-Ost, jeweils bei den Mädchen.

Eine mehr als zufriedene Bilanz nach den beiden Wettkämpfen zog Schulturn-Landesreferent Burkhard Reis: „Die Modizifizierungen und Anpassungen des Wettkampfprogramms haben sich ausgezahlt. Die Wichtigkeit des Turnsports an den Schulen wurde ein weiteres Mal verdeutlicht. Mindestens eben so groß ist die Freude darüber, dass wir mit großem Abstand das Bundesland mit den meisten Teilnehmern sind. Man kann zurecht behaupten, dass das Geräteturnen an Vorarlbergs Schulen sich einer großen Beliebheit erfreut.“

Die nächste, jeweils im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgetragene Schulolympics-Bundesmeisterschaft, wird 2020 ausgetragen.

„Wir haben mit großem Abstand die meisten Teilnehmer aller Bundesländer.“

BG Lustenau (v. l.): Stella Leitner, Laura Geiger, Svenja Brunner, Franziska Mathis und Flora Bösch.Reis
BG Lustenau (v. l.): Stella Leitner, Laura Geiger, Svenja Brunner, Franziska Mathis und Flora Bösch.Reis
Der Schwebebalken ist eines von vier ­Geräten bei den Schulolympics.
Der Schwebebalken ist eines von vier ­Geräten bei den Schulolympics.
MS Zwischenwasser (v. l.): Tim Nesensohn, Justin Biedermann, Luca Marte, Liam Polz, Sebastian Entner und Niklas Schmidle.
MS Zwischenwasser (v. l.): Tim Nesensohn, Justin Biedermann, Luca Marte, Liam Polz, Sebastian Entner und Niklas Schmidle.

Kunstturnen

Turn10-Landesfinale 2019 in Hohenems  

Schulen mit sportlichem Schwerpunkt

Mädchen, 1. Klasse (4 Mannschaften) Punkte

1. SMS Nüziders (Sanna Krasser, Elise Winkler, Zor Winkler, Anna Berthold, Katharina Kreyer, Raphaela Keckeis) 337,50

2. SMS Wolfurt (Selina Salzgeber, Jana Pfattner, Ameila Felder, Natalie Dür, Christina Schober, Leonarda Filipovic) 334,50

3. SMS Satteins (Lisa Nachbaur, Lena Alstätter, Phelia Giesinger, Laila Büchel, Aleyna Civelek, Ceren Suicmez) 321,00

2. Klasse (4)

1. SMS Wolfurt (Nehle Orzech, Valentina Eberle, Hannah Laitz, Luisa Purin, Annalena Wittwer, Aurea Wutschka) 393,00

2. SMS Hohenems (Xenia Bachmann, Selina Pripfl, Maja Löschnigg, Lena Daiber, Lena Wiedenhofer, Leni Bohle) 377,50

3. SMS Satteins (Marie Hämmerle, Anna-Lena Malin, Leonie Wild, Nina Vonbrül, Amelie Steindl, Pia Gritzer) 291,00

3. Klasse (4)

1. SMS Hohenems (Lara Ergül, Lina Marte, Anna Koblet, Ayleen Bargetz, Jessica König, Lilia Rief)  386,25

2. SMS Wolfurt (Vanessa Spasic, Lisa Haller, Noemi Gmeiner, Leah Weissenbach, Julia Karg, Leonie Wallner)  360,75

3. SMS Satteins (Michaela Walter, Tabea Beck, Sarah Lins, Eva Gabriel, Angelina Willi, Julia Frick) 324,75

4. Klasse (3)

1. SMS Satteins (Emma Nachbaur, Pia Lampert, Ceyda Suicmez, Lara Mark, Laura-Sophie Bischof, Elisa Lammer)  385,75

2. SMS Wolfurt (Sofia Feurstein, Hanna Penz, Beyza Polatkan, Stephanie Schober, Selia Aktas, Helena Kaufmann) 379,75

3. SMS Nüziders (Nadja Dünser, Chiara Lautermann, Sanna Juli, Julia Thöni, Emma Tabernig, Lenia Spalt) 368,00

Knaben, 1. Klasse (4) 

1. SMS Wolfurt (Mathias Fink, Maximilian Knichtl, Lorenz Böhler, Paul Wohlmuth, Lysander Lechthaler, Fabian Hofer)  315,00

2. SMS Hohenems (Simon Sutterlüti, Chidera Agbasiere, Martin Lampert, Noah Zerlauth, Fabio Paterno, Andre Scharmann) 293,50

3. SMS Nüziders (Tobias Kraml, Lukas Domig, Linus Klotz, Yanik Spalt, Paul Zerlauth, Max Handlos) 250,75

2. Klasse (4)

1. SMS Hohenems (Kilian Hoffer, Joel Lopez, Otto wolf, Elias Bösch, Simon Wallner, Tobias Heinzle) 356,60

2. SMS Wolfurt (Maximilian Wagner, Julian Holzer, Rasul Matiev, David Doblhamer, Luca Hefel, Tobias Orzech) 349,00

2. SMS Nüziders (Lucas Käpernik, Julian Summer, Noel Grabul, Felix Juli, David Erhard, Sebastian Nesler)  337,00

3. Klasse (4)

1. SMS Wolfurt (Mirfan Khalil, Malin Baskan, Raphael Wugenig, Ali Eyüp, Mihajlo Lesic, Jonas Böhler) 344,50

2. SMS Nüziders (Matthias Reiner, Noah Schnetzer, Elias Metzler, Samuel Luncz, David Jess, Niklas Nigelhell) 329,00

3. SMS Hohenems (Luca Grabher, Laurin Hämmerle, Christoph Obergruber, Ruben Waibel, Janis Vith, Loris Müller)  325,00

4. Klasse (4)

1. SMS Hohenems (Dominik Prugg, Johannes Fenkart, Luca Pöschl, Jonas Kubu, Leon Giesinger, Kim Gahan) 383,00

2. SMS Wolfurt (Luca Wallern, Leon Fürpaß, Nicolas Bertoni, Dominic Reimann, Max Kühne) 357,00

3. SMS Satteins (Elias Kaufmann, Patrick Hackler, Manuel Engstler, Raphasel Denifle, Luca Hartmann, Jacob Müller) 336,50

Mix A (4)

1. SMS Hohenems (Mirjam Hämmerle, Lilly Hartmann, Jonna Müller, Julian Prugg) 202,75

2. SMS Wolfurt (Luna Hagen, Morgane Jacquot, Nina Lerch, Lukas Amann) 200,00

3. SMS Bregenz-Schendlingen (Selin Kaplan, Melina Rodriguez, Max Baumann, Muhammad Abadijew) 182,25

Mix B (4)

1. SMS Wolfurt (Alma Flatz, Amelie Bernhard, Lucas Peinz, Zübeyr Toraman) 174,50

SMS Bregenz-Schendlingen (Daniela Hehle, Ella Huber, Aleksandas Jovic, Fabian Schneider) 174,50

3. SMS Hohenems (Emma Mayer, Varinia Carugati, Benjamin Thurnher, Laurin Hagen) 172,50

Turn10-Landesfinale 2019 in Wolfurt  

Schulen ohne sportlichem Schwerpunkt

Mädchen, 1. Klasse (8 Mannschaften) Punkte

1. Schule am See Hard (Anna Oberhauser, Katharina Sutterlüty, Tabea Pfanner, Naomi Neyer, Kathalina Grafoner, Anna Stangl) 319,00

2. BG Dornbirn (Sophia Bürger, Carina Canadi, Lara Diem, Lina Rhomberg, Amy Rottmar, Samaire Gögele) 312,00

3. BG Dornbirn (Lara Basaran, Lisa Böhler, Flora Denifl, Ella Ljubanovic, Tiziana Riggillo, Elene Djodjevic) 308,50

2. Klasse (7)

1. Schule am See Hard (Hanna Kofler, Mona Pfattner, Hannah Gartner, Naina Sisic, Stefanie Reiter, Hannah Lechleitner) 330,50

2. MS Wolfurt (Ilonka Großkopf, Lena Fässler, Mia Bachmann, Desiree Gabriel, Iman Dzabrailova, Riccarda Pfeifer) 297,00

3. MS Rankweil-Ost (Amy Graziadei, Kim Graziadei, Zoe Graziadei, Lina Schmitz, Kübra Karakayam Janine Manser) 291,00

3. Klasse (6)

1. BG Lustenau (Lena Meusburger, Patysha Hämmerle, Nadja Unger, Ida Jussel, Mira Wydmanski, Ela Warenitsch) 337,50

BG Dornbirn (Viktoriia Kaptar, Hanna Jochum, Lorena Sohm, Antonia Mair, Franziska Miessgang, Jaqueline Kostelac) 337,50

3. BG Dornbirn (Lilli Boor, Sophia Fessler, Jemima Klein, Lina Böhler, Emma Rella, Jakoba Natter) 327,00

4. Klasse (6)

1. BG Lustenau (Franziska Mathis, Svenja Brunner, Stella Leitner, Flora Bösch, Laura Geiger) 326,00

2. MS Zwischenwasser (Fabienne Wegrzyn, Miriam Matt, Hannah Ladner, Nea Ottowitz, Angelina Marte, Luisa Draber) 311,50

3. MS Höchst (Lina Violand, Pauline Herburger, Julia Frumann, Chiara Büttner, Lena Blum, Eve Buhri)  281,00

Knaben, 1. Klasse (3) 

1. MS Zwischenwasser (Kilian Schnetzer, Seraphin Matt, Kaspar Strauss, Jeremias Nachbaur, Tobias Bechtold, Aaron Peter) 243,50

2. MS Wolfurt (Kenan Bucher, Marcell Varga, Jonas Frank, Florian Mager, Kilian Schugg, Daniel Smolnik) 230,00

3. BG Lustenau (Livio Grabher, Julian Immler, Felix Lusser, Noah Rusch, Felix Turner) 206,00

2. Klasse (2)

1. MS Wolfurt (Michael Plankel, Yannik Schley, Jakob Hörburger, Lukas Gabrielli, Elias Winder, Mehmeteren Bayraktar) 244,50

2. BG Dornbirn (David Schatz, Dominik Bohle, Pius Gütl, Nino Gmeiner, Mehmet Saygin, Simon Bentele) 228,00

3. Klasse (2)

1. MS Zwischenwasser (Tobias Schmid, Paul Maier, Marc Heinzle, Noel Illes, Gabriel Simmerle, Paul Schnetzer) 307,00

2. MS Wolfurt (Leander Kaufmann, Luc Hagspiel, Tobias Willner, Sebastian Oberhauser, Abdulhan Akbulut, Jannik Kresser) 238,00

4. Klasse (2)

1. MS Zwischenwasser (Luca Marte, Liam Polz, Tim Nesensohn, Sebastian Entner, Niklas Schmidle, Justin Biedermann) 301,00

2. MS Wolfurt (Rizvan Visitaev, Matthias Ritter, Deni Madiev, Aaron Böhringer, Alexander Erath, Luis Kilga) 238,50

Geräte Mädchen: Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken; Burschen: Boden, Sprung, Reck und Barren

Erklärung: 2019 gibt es keine Bundesmeisterschaft.