Turnerschaft Wolfurt bestätigt Nummer-eins-Position

Sport / 11.04.2019 • 18:03 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Thomas Zimmermann überreicht dem Quintett der TS Wolfurt den Siegerpokal in der Jugend-3-Klasse.VTS/REis
Thomas Zimmermann überreicht dem Quintett der TS Wolfurt den Siegerpokal in der Jugend-3-Klasse.VTS/REis

Rekordbeteiligung bei Mannschaftsmeisterschaft der Nachwuchsturner.

Rankweil, Hohenems Mit neuem Teilnehmerrekord wurde bei der Turn-10-Schulmeisterschaft die Popularität des Turnsports bei Kindern und Jugendlichen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der hohe Beliebtheitsgrad der sportlichen Betätigung wurde nun bei den Mannschaftenmeisterschaften im Kunstturnen erneut bestätigt. Mit insgesamt 185 Mädchen waren um 45 Kunstturnerinnen mehr als im Vorjahr in Rankweil im Einsatz.

Bei den Titelkämpfen der Kunsturner im Hohenems durfte man sich über eine Steigerung von 80 Aktiven auf nunmehr 105 Starter freuen.

Gastgeber Nummer eins

In den fünf Kategorien bei den Turnerinnen verbuchte die gastgebende Turnerschaft Rankweil zwei erste, einen zweiten und zwei dritte Plätze und fünf Top-3-Platzierungen. Rang zwei ging an die Turnerschaft Wolfurt mit zwei Goldenen, gefolgt von der TS Hohenems mit dem Titelgewinn in der Jugend-4+3-Klasse. Anschließend folgte das Turnsportzentrum Dornbirn mit drei Vizemeistertiteln und zwei Bronzenen und die Tecnoplast TS Höchst mit einer Silbernen bzw. die Sparkasse Sportgemeinschaft Götzis mit einem dritten Rang.

Wolfurt vorneweg

Bei den Burschen hatte die TS Wolfurt mit zwei ersten und drei dritten Plätzen in der Medaillenbilanz ganz klar die Nase vorne. Hinter der Talenteschmiede aus der Hofsteiggemeinde landete die TS Lustenau mit dem Sieg in der AK-7-Klasse bzw. die SG Götzis, das TSZ Dornbirn und die TS Röthis mit jeweils einem Vizemeistertitel. In der anspruchsvollen Jugend 2+1-Klasse ging der Sieg an das Trio Nebosia Menincanin, Jonas Böhler und Luca Hefel.

In der Addition der Medaillen von beiden Wettkämpfen untermauerte die TS Wolfurt mit vier Goldenen und drei Bronzenen eindrucksvoll ihre regionale Vormachtstellung in dieser Altersstufe. Dahinter folgten die TS Rankweil (2/1/2) und das TSZ Dornbirn (0/3/2).

Nächste Höhepunkte sind die Einzellandesmeisterschaft am 11. Mai in Götzis, die österreichische Jugendmeisterschaft am 1./2. Juni in Klagenfurt und das für 16. Juni geplante 70. Landesjugendturnfest in Bludenz.

Das TS-Hohenems-Trio Leonie Gschließer, Mia Bohle und Larissa Gschließer. VTS/Reis
Das TS-Hohenems-Trio Leonie Gschließer, Mia Bohle und Larissa Gschließer. VTS/Reis

Kunstturnen

Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft im Nachwuchs 2019

Mädchen in Rankweil

Allgemeine (7 Teams/18 Turnerinnen) Punkte

1. TS Rankweil (Flora Krumböck, Elisa Köchle, Theresa Thurnher) 87,75

2. TSZ Dornbirn (Enna März, Angelina Degano, Jana Schwendinger) 82,70

3. TS Rankweil (Joy Güfel, Elena Türtscher) 79,00

Jugend 4+3 (13/34)

1. TS Hohenems (Leonie Gschließer, Mia Bohle, Larissa Gschließer) 100,05

2. Tecnoplast TS Höchst (Pia König, Emilia Hämmerle, Sophie Stangel) 88,10

3. TSZ Dornbirn (Elisa Monehar, Greta Cibulka, Malea Scheffknecht) 82,60

Unter 11(12/33)

1. TS Wolfurt (Lena Wallner, Valentina Radl, Lea mohr, Sophia Laritz) 151,20

2. TSZ Dornbirn (Maiia Chevaux, Miriam Rusch, Timea Weber, Anika Gronald) 141,80

3. TS Rankweil (Zoe Meier, Nisa Akin, Helena Bauer, Ema Grabher) 141,70

Unter 9 (20/74)

1. TS Wolfurt (Anastasia Lesic, Fina Klettl, Laura Flatz, Paulina Endres) 131,10

2. TS Rankweil (Melina Ferki, Laura Müller, Öznur Kaya, Theresa Lercher) 129,40

3. TSZ Dornbirn (Jana Riedmann, Lina Kanner, Amely Moosmann, Nina Diem) 128,40

Unter 7 (7/23)

1. TS Rankweil (Lara Brugger, Almilia Sencelikel, Esila Sencelikel, Luisa Brugger) 102,55

2. TSZ Dornbirn (Julia Rusch, Mariella Albrich, Larissa Martins, Emma-Luisa Hohenberger) 94,70

3. Sparkasse SG Götzis (Mia Gritzer, Sophia Steinhauser, Felia Egle) 93,55

Burschen in Hohenems 

Jugend 2+1 (2 Teams/5 Turner) Punkte

1. Nebosia Menincanin (SG Götzis), Jonas Böhler (TS Wolfurt), Luca Hefel (TS Wolfurt) 151,85

2. Lukas Mayer (TS Satteins), Valentin Hilbe (TS Wolfurt), Josef Reis (TS Wolfurt) 150,60

Jugend 3 (4/18)

1. TS Wolfurt (Mark Winder, Jonas Keetmann, Fabian Hofer, Arian Nagel, Fynn Feurstein) 235,80

2. Sparkasse SG Götzis (Noha Bolter, Simon Wallner, Joel Bargetz) 229,10

3. TS Wolfurt (Lukas Marte, Linus Habicher, Kilian Feurstein, Mark Feurstein) 123,20

AK 9 (12/53)

1. TS Wolfurt (Ira Maier, Lorenz Löw, Julian Marte, Emil Reis, Luis Wehinger) 263,30

2. TSZ Dornbirn (Peter Mohr, Florian Laimer, Julian Dünser, Felix Giselbrecht, Johannes Hilbe) 257,00

3. TS Wolfurt (Felix Thaler, Liam Mathis, Valentin Pöllmann, Nico Dodik, Teodor Petrovic) 251,10

AK 7 (7/29)

1. TS Lustenau (Niklas Buschta, Stig Siebenbrunner, Jakob Gunz, Leon Kremmel, Florian Isele) 160,10

2. TS Röthis (Leonhard Stenech, Fynn Knünz, Matthäus Start, Matteo Marte) 156,45

3. TS Wolfurt (Pius Kühne, Jonas Höpperger, Dominik Rexa, Maris Maier) 153,30