WM-Spitzenreiter in Front

Sport / 28.04.2019 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

WM-Spitzenreiter Thierry Neuville hat am dritten Tag der Rallye Argentinien seine Führung ausgebaut. Der 30-jährige Belgier und sein Co-Pilot Nicolas Gilsoul haben in ihrem Hyundai nach 15 von 18 Wertungsprüfungen 45,7 Sekunden Vorsprung auf die Markenkollegen Andreas Mikkelsen/Anders Jaeger aus Norwegen. Der fünfte WM-Lauf endete in der Nacht auf heute im Ferienort El Condor an der Atlantikküste. AP