Volleyball: Stelldichein von Österreichs besten Schulteams in Vorarlberg

Sport / 30.04.2019 • 11:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Von heute bis Freitag wird in der Messeballsporthalle der Bundessieger in der Sparkassen-Schülerliga der Volleyballerinnen ermittelt. VN/Stiplovsek

Bundesmeisterschaft der 42. Sparkasse-Schülerliga im Volleyball in Dornbirn.

Dornbirn Von heute bis Freitag wird die Messeballsporthalle in Dornbirn zum Hotspot im Volleyball-Schulsport. Nach 1983 (Hohenems), 1992 (Götzis), 2001 (Höchst)und 2010 (Mäder) wird zum fünften Mal in der 42-jährigen Geschichte das Bundesfinale in der Sparkassen-Schülerliga für Mädchen der Unterstufe (5. bis 8. Schulstufe) im Ländle ausgetragen. Die Farben Vorarlbergs im Kräftemessen der besten Schulteams aus allen neun Bundesländern vertreten Landessieger BG Bregenz-Blumenstraße und das BG Dornbirn-Stadt, zugleich Gastgeber und Ausrichter der Titelkämpfe.

Beim Landesfinale vor vier Wochen in Dornbirn feierte das BG Bregenz-Blumenstraße seinen 17. Titelgewinn. VN/Stiplovsek

Fünf Medaillen bei 17 Teilnahmen am Bundesfinale

Rekordlandesmeister BG Bregenz-Blumenstraße ist bereits zum 17. Mal bei der österreichweiten Entscheidung vertreten und zählt zum erweiterten Kreis der Favoriten. Das vom Duo Susanne Ratz und Rudi Grabherr betreute Team konnte sich bei der letzten Auflage in Vorarlberg 2010 in Mäder in die Siegerliste eintragen, stand 1987 und 1992 (in Götzis) im Endspiel und belegte 2003 und 2017 jeweils den dritten Platz. Herausragende Akteurin ist Kapitänin Lina Hinteregger, die am Wochenende noch mit dem ÖVV-Nationalteam des Jahrgangs 2004 in der Ukraine im EM-Qualifikationsturniers im Einsatz war.

Gastgeber BG Dornbirn-Stadt ist zum dritten Mal bei einer Bundesmeisterschaft dabei und gewann im Vorjahr die Bronzemedaille. VN/Stiplovsek

Gastgeber und Mitfavorit

Lokalmatador BG Dornbirn-Stadt mit Trainerin Barbara Anselmi ist nach 2009 (4. Platz) und dem letztem Jahr, als man in Purkersdorf (NÖ) Bronze holte, zum dritten Mal beim Bundesfinale dabei. Nicht zuletzt wegen des Heimvorteils werden Kapitänin Kaisha Kaufmann und Co. auch diesmal wieder Medaillenchancen eingeräumt.

Ländle-Teams um 12 und 15.15 Uhr im Einsatz

Am heutigen ersten Bewerbstag sind beide Vorarlberger Mannschaften um 12 bzw. 15.15 Uhr im Einsatz. Das BG Bregenz-Blumenstraße trifft auf die iNMS Jennersdorf (B) bzw. die NMS Bad Radkersburg (St) und das BG Dornbirn auf die SMS Matzen (NÖ) und das BG/BRG/SRG Klagenfurt.

Alle Infos zur Bundesmeisterschaft 2019 in Dornbirn der Sparkassen-Schülerliga im Volleyball