Vorarlberger Teams nach Auftaktrunde an der Tabellenspitze

Sport / 30.04.2019 • 20:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dorothea Albrecht findet eine Lücke im gegnerischen Block.VN/Lerch
Dorothea Albrecht findet eine Lücke im gegnerischen Block.VN/Lerch

BG Blumenstraße und Gastgeber BG Dornbirn mit Bilderbuchstart bei Schülerliga-Bundesfinale.

Dornbirn Perfekter hätte der erste Tag der 42. Bundesmeisterschaft in der Sparkassen-Schülerliga der Volleyballerinnen in Dornbirn für Vorarlbergs Vertreter nicht ablaufen können. Sowohl Landesmeister BG Bregenz-Blumenstraße als auch Gastgeber BG Dornbirn-Stadt konnten beide Partien gewinnen und nehmen in den beiden Fünfergruppen der Vorrunde die Spitzenposition ein.

Die über 500 Mädchen und Burschen sorgten für eine entsprechende Kulisse und bekamen packende Duelle. Mit ihren fulminanten Leistungen brachten die beiden heimischen Vertreter die Stimmung zum Kochen. Das vom Duo Susanne Ratz und Rudi Grabherr betreute Team des BG Blumenstraße, 2010 beim letzten Bundesfinale im Ländle in Mäder siegreich, setzte sich zunächst gegen die iNMS Jennersdorf (B) mit 25:10, 25:11 durch und musste sich dann gegen Mitfavorit NMS Bad Radkersburg (St) ordentlich strecken, ehe der 25:17-, 19:25- und 15:13-Erfolg feststand.

Lokalmatador BG Dornbirn-Stadt mit Betreuerin Barbara Anselmi, die im letzten Jahr Bronze holten, führt nach einem 25:19, 25:19 gegen die SMS Matzen (NÖ) und einem 25:22, 25:13 gegen das BG/BRG/SRG Klagenfurt ebenso die Tabelle an.

Am heutige zweiten Tag bestreiten die Ländle-Schulen um 9.30 Uhr bzw. 12 Uhr ihre Partien.

Volle Konzentration bei Soraya Kwakpovwe beim Service. VN/Lerch
Volle Konzentration bei Soraya Kwakpovwe beim Service. VN/Lerch
Die über 500 Zuschauer bekamen hochklassigen Volleyballsport am ersten Tag der Sparkassen-Schülerliga in der Dornbirner Messeballsporthalle geboten. Im Bild ein erfolgreicher Angriffsball von Kaelie Auer von Gastgeber BG Dornbirn-Stadt.VN/Lerch
Die über 500 Zuschauer bekamen hochklassigen Volleyballsport am ersten Tag der Sparkassen-Schülerliga in der Dornbirner Messeballsporthalle geboten. Im Bild ein erfolgreicher Angriffsball von Kaelie Auer von Gastgeber BG Dornbirn-Stadt.VN/Lerch
Schmetterball von BG-Blumenstraße-Kapitänin Lina Hinteregger.VN/Lerch
Schmetterball von BG-Blumenstraße-Kapitänin Lina Hinteregger.VN/Lerch

Volleyball: 42. Sparkassen-Schülerliga der Mädchen 2019

Bundesfinale in Dornbirn

Veranstaltungsort: Messeballsporthalle

Gruppe A:  1. BG Bregenz- Blumenstraße 2 0 4:1 109: 76 4

 2. NMS Bad Radkersburg (St) 1 1 3:2 105: 95 2

 3. Georg v. Peuerbach Gymnasium (OÖ) 1 1 2:2 86: 81 2

 4. SMS Seekirchen (S) 1 1 2:2 81: 87 2

 5. iNMS Jennersdorf (B) 0 2 0:4 58:100 0

Gruppe B:  1. BG Dornbirn-Stadt 2 0 4:0 100: 73 4

 2. NMS Umhausen (T) 2 0 4:0 104: 85 4

 3. SMS Matzen (NÖ) 1 1 2:3 107:109 2

 4. pRgOrg 3 Komensky Wien 0 2 1:4 106:123 0

 5. BG/BRG/SRG Klagenfurt (K) 0 2 0:4 73:100 0

Der weitere Zeitplan der Titelkämpfe

Mittwoch, 1. Mai: 9.30 bis ca. 17 Uhr Vorrundenspiele

Gruppe A: 9.30 Uhr: BG Bregenz- Blumenstraße – Georg v. Peuerbach Gymnasium;

ca. 12 Uhr: BG Bregenz- Blumenstraße – SMS Seekirchen

Gruppe B: 9.30 Uhr: BG Dornbirn-Stadt – NMS Umhausen; c

a. 12 Uhr: BG Dornbirn-Stadt – pRgOrg 3 Komensky Wien

Donnerstag, 2. Mai: 9.30 bis ca. 10.30 Uhr Halbfinale und Platzierungsspiel Rang 9/10

 10.45 bis ca. 12 Uhr Kleines Finale und

 Platzierungsspiele Ränge 7/8 und Ränge 5/6

Freitag, 3. Mai: 9.30 Uhr Großes Finale