Das Fernduell um die Nummer-eins-Position

Sport / 03.05.2019 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Zwei Partien noch, dann geht die Women Handball Austria League in die Sommerpause. Der SSV Dornbirn-Schoren nimmt mit 20 Punkten den sechsten Tabellenrang ein und empfängt am Samstag (19 Uhr) Leader und Meister Hypo NÖ und am 11. Mai (19 Uhr) Trofaiach (11.). Eine Position hinter dem Schulsportverein, allerdings um vier Zähler weniger auf dem Konto, folgt der HC Sparkasse BW Feldkirch, der noch bei Eggenburg (9.) und Perchtoldsdorf/Vöslau (10.) antreten muss. Nur wenn der SSV Schoren keinen Punkt mehr holt, und Feldkirch zwei Siege einfährt, würde sich an der Ländle-Rangordnung noch etwas ändern. Dann hätte bei Punktegleichstand Feldkirch aufgrund der direkten Duelle (24:27 bzw. 28:24) die Nase vorne. VN-JD