Eva Pinkelnig steht in Kehlegg im Mittelpunkt des Maifests

03.05.2019 • 18:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bei der Heim-WM in Seefeld holte Eva Pinkelnig zwei Silberne. GEPA
Bei der Heim-WM in Seefeld holte Eva Pinkelnig zwei Silberne. GEPA

Dornbirn Fünf Mal im Weltcup auf Platz zwei, drei Mal auf Rang drei, Sechste in der Gesamtwertung, Silber mit dem Team und im Mixed bei der WM, in der Einzelwertung Fünfte, österreichische Doppel-Titelträgerin im Skispringen. Mit diesen Erfolgen schrieb Eva Pinkelnig die Geschichte im Vorarlberger Skisprung­sport neu. Der SK Kehlegg stellt sein Aushängeschild am Sonntag (ab 10 Uhr) beim Maifest in den Mittelpunkt. Ulrich Wohlgenannt wird ebenfalls geehrt, er belegte im Continentalcup Rang zehn, war drittbester Springer im ÖSV-Team. Beim Skifliegen in Oberstdorf sammelte er mit Platz 28 erste Weltcuppunkte. „Wir möchten an diesem Tag die gesamte SK-Kehlegg-Familie feiern“, sagt Obmann Günther Stoß. „Unser Dank gilt allen Sportlern für ihre hervorragenden Leistungen, sowie allen Eltern, Helfern und Sponsoren.“