Eishockeyszene

05.05.2019 • 20:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Verpflichtung

Szekesvehervar Erste-Bank-Liga-Klub Fehervar AV19 gab die Verpflichtung des kanadischen Verteidigers Dylan Busenius bekannt. Der 26-Jährige spielte in den letzten fünf Jahren für die Universität von Calgary. Der HC Znojmo verliert seinen Stürmer Marek Spacek an den tschechischen Zweitligaklub HC Poruba.

Aufsteiger

Astana Kasachstan und Weißrussland kehren bei der Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz wieder in die A-Gruppe zurück. Die Kasachen gewannen beim Turnier der Division 1A in Astana gegen die zuvor ebenfalls noch unbesiegten Weißrussen 3:2 nach Verlängerung.

Assistent

Ottawa Mit einem 4:3 gegen Guelph Storm setzten sich Marco Rossi und die Ottawa‘67 auch im zweiten Play-off-Finale in der Ontario Hockey League durch. Der 17-Jährige steuerte eine Vorlage bei.

Meister

Helsinki HPK Hämeenlinna kürte sich mit einem 2:1-Overtimesieg gegen Kärpät Oulu zum finnischen Meister. Damit ist auch das 32 Teams umfassende Starterfeld für die Champions Hockey League komplett. Österreich stellt mit dem KAC, den Vienna Capitals und Graz ebenso wie Deutschland drei Klubs, Schweden und die Schweiz (mit Ambri und Biel) fünf, Finnland und Tschechien vier.

Rückkehr

Lustenau Lucas Haberl (20) dürfte seinem Bruder Dominic Haberl (23) zum EHC Lustenau folgen. Mit Timo Demuth (20), zuletzt im Nachwuchs des HC Lugano und bei den Ticino Rockets (NLB) könnte ein weiterer ehemaliger EHC-Nachwuchscrack zu seinem Stammklub zurückkehren.

Zugang?

Dornbirn Stürmer Julian Auer (20), der in den letzten fünf Saisonen im Nachwuchs des EC Salzburg engagiert war und für AHL-Einsätze nach Zell am See ausgeliehen wurde, könnte in die Organisation des Dornbirner EC zurückkehren und in der kommenden Saison für den EC Bregenzerwald spielen.