Für Daum war der Start schwierig, Rang sechs bei den Rookies

Sport / 05.05.2019 • 21:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hockenheim Deutschlands schnellster Markenpokal, der Porsche-Carrera-Cup, feiert sein 30. Jubiläum. Der Hockenheimring war der Auftakt zur Rennserie, der mit identischen Porsche 911 GT3 gefahren wird. Neu dabei ist der 20-jährige Sebastian Daum. Für den Dornbirner war es ein schwieriges Wochenende. Im ersten Rennen schaffte er vom Startplatz 27 aus einem Vorstoß auf den 16. Rang, am Sonntag schaute dann unter den insgesamt 31 Startern der 18. Platz heraus. Von der Rundenzeit her war es doch die neuntschnellste gefahrene Runde. In der für ihn interessanten Rookiewertung schaffte Daum jeweils den sechsten Platz aus beiden Rennläufen, das bedeutet im Gesamtklassement den gleichen Platz. mno