Niederlagen für die beiden Legionärinnen

05.05.2019 • 18:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sarah Klotz und ihre Basler Kolleginnen unterlagen in Zürich mit 0:1. Hepberger
Sarah Klotz und ihre Basler Kolleginnen unterlagen in Zürich mit 0:1. Hepberger

Bremen, Zürich Kein erfolgreiches Wochenende hatten die beiden Ländle-Fußballerinnen Sabrina Horvat und Sarah Klotz. Mit dem FC Basel unterlag die Dornbirnerin Klotz im Auswärtsspiel bei den Zürcher Grasshoppers knapp mit 0:1. Den einzigen Gegentreffer kassierten die Baslerinnen nach einem Foulelfmeter in der 54. Minute. „Es war kein schlechtes Spiel von uns, allerdings haben wir es nicht geschafft, in der Offensive zwingende Tormöglichkeiten zu kreieren. In Unterzahl (nach der Roten Karte beim Foulelfmeter, Anm.) haben wir nochmals alles in die Waagschale geworfen, am Ende aber nicht das Glück auf unserer Seite gehabt.“ Ein Sieg wäre auch für Werder Bremen im Kampf um den Klassenerhalt sehr wichtig gewesen. Gegen Sand unterlag das Team ohne die Höchsterin Sabrina Horvat (auf der Bank) mit 1:3. Vor dem letzten Spiel am Sonntag in Freiburg liegen die Norddeutschen damit nur dank des besseren Toverhältnisses vor Leverkusen über dem Strich. HFL