Steurer startet mit Podestplatz

Sport / 06.05.2019 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Riccione Gleich beim Saisonstart durfte sich die Bregenzerwälderin Bianca Steurer (Tri Dornbirn) über einen Podestplatz freuen. Bei der Challenge Riccione belegte die 32-Jährige nach 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen den dritten Rang.

Mit ihrer Zeit von 4:27:34 Stunden hatte Steurer 2:30 Minuten Rückstand auf die siegreiche Italienerin Elisabetta Curridoir und 15 Sekunden Differenz auf deren Landsfrau Margie Santimaria.

Niclas Baldauf (Trigantium Bregenz) verfehlte mit der Zeit von 4:07:09 Stunden als Elfter nur knapp einen Top-10-Platz. Den Sieg holte sich der Italiener Mattia Ceccarellio in 3:51:50 Stunden, auf den zehntplatzierten Zoltan Petsuk aus Ungarn hatte der in Hörbranz wohnhafte Baldauf 1:41 Minuten Rückstand. VN-JD