Fünf Mal am Podest

Sport / 08.05.2019 • 21:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum Auftakt des Austria Climbing Cups in der K-1-Kletterhalle in Dornbirn gab es fünf Top-3-Plätze für Vorarlbergs Nachwuchselite im Sportklettern. Chiara Allgäuer (Bild) vom AV Feldkirch siegte im Speedbewerb der U-14-Mädchen. Jeweils Platz zwei belegte Klubkollegin Ariana Franken in der U-16-Klasse im Speed und im Vorstieg. Komplettiert wird die Bilanz durch Platz zwei von Johannes Hofherr (AV Feldkirch) im Speed der U-20/18-Klasse sowie den dritten Rang von Niama Gringl (NFÖ Bludenz) im Vorstieg der U-14-Kategorie. Verband/Johannes Fink