Die Positionen sind bezogen

Sport / 09.05.2019 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn, Feldkirch Der letzte Spieltag der Women Handball Austria League (WHA) hat für die beiden Vorarlberger Vertreter lediglich noch statistischen Charakter. Unabhängig vom Ausgang der abschließenden Begegnungen am Samstag (19 Uhr) können sich der aktuell auf Rang sechs in der Tabelle liegende SSV Dornbirn-Schoren als auch der um eine Position dahinter klassierte HC Sparkasse BW Feldkirch nicht mehr verbessern bzw. verschlechtern. Der bei zehn Siegen und elf Niederlagen haltende Schulsportverein hat den ATV Trofaiach (11.) zu Gast und die bei acht Siegen und 13 Niederlagen haltenden Blau-Weiß-Handballerinnen müssen bei Perchtoldsdorf/Vöslau (10.) antreten. In den Hinspielen gab es für Dornbirn einen klaren 36:21-Auswärtserfolg, dagegen unterlag Feldkirch in eigener Halle mit 27:31.