Formel E kehrt nach Monaco zurück

10.05.2019 • 18:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Monte Carlo Nach acht Rennen mit acht verschiedenen Siegern kehrt die Formel E am Samstag nach 2015 und 2017 wieder nach Monaco zurück. Gefahren wird im Fürstentum auf einer verkürzten und nur 1,76 km langen Variante der Formel-1-Strecke in Monte Carlo. Der Niederländer Robin Frijns führt mit 81 Punkten nur einen Zähler vor dem Deutschen Andre Lotterer (80). Letzterer wiederum liegt dank seiner zweiten Plätze in Rom und Paris nach zwei von fünf Rennen der gesonderten European Races in Führung.

Der Monaco E-Prix beginnt am Samstag um 16.30 Uhr und wird auf ORF 1, Eurosport 2 und ARD live übertragen.