Silberpfeile dominieren

10.05.2019 • 18:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mercedes hat am Trainingstag des Formel-1-Grand-Prix von Spanien trotz Problemen beide Bestzeiten eingefahren. WM-Spitzenreiter Valtteri Bottas (Bild) war in Montmelo nahe Barcelona am Freitag wieder schneller als Teamkollege Lewis Hamilton. Dahinter folgte Ferrari mit Charles Leclerc und Sebastian Vettel. Red Bulls bestem, Max Verstappen (5.), fehlten bereits rund sieben Zehntelsekunden. Der fünfte Saisonlauf startet am Sonntag um 15.10 Uhr (live ORF 1, RTL und Sky). AP