Derby endet mit Split

12.05.2019 • 18:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Nach den Niederlagen der Hard Bulls zum Saisonstart in der Baseball League Austria (BLA) bei den Dornbirn Indians und Vienna Wanderers erreichten die Bulls in ihren ersten Heimspielen den ersten Saisonerfolg. Im Revierduell gegen die Feldkirch Cardinals gab es nach dem 6:11 im ersten Duell im zweiten Akt des Doubleheaders mit 7:6 den ersehnten ersten Sieg. Auf eine makellose Zwischenbilanz können weiterhin die Dornbirn Indians verweisen. Der regierende Vizemeister konnte mit den 4:2- bzw. 5:2-Siegen gegen die Attnang Athletics seine Leaderposition bestätigen und führt weiter die Division West an. Mit nunmehr zwei Siegen und vier Niederlagen sind die Feldkirch Cardinals Dritte, die Hard Bulls (ein Sieg, fünf Niederlagen) finden sich als Fünfte am Ende der Tabelle. Während die Bulls in der kommenden Runde spielfrei sind, kommt es am Samstag zum nächsten Ländle-Derby: Die Feldkirch Cardinals empfangen um 13/15.30 Uhr im sanierten GRAWE-Ballpark neben dem Waldstadion die Dornbirn Indians. Steurer