Etappensieg für Viviani beim Giro

13.05.2019 • 21:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Elia Viviani setzte sich auf der dritten Etappe des Giro in Zielsprint durch.AFP
Elia Viviani setzte sich auf der dritten Etappe des Giro in Zielsprint durch.AFP

Orbetello Der Italiener Elia Viviani hat die zweite Sprintankunft des Giro d’Italia gewonnen. Der 30-Jährige aus dem Deceuninck-Team setzte sich auf dem dritten Abschnitt von Vinci nach Orbetello (220 km) vor Fernando Gaviria und Arnaud Demare durch. Für Viviani, der am Sonntag hinter dem diesmal viertplatzierten Deutschen Pascal Ackermann Zweiter geworden war, ist es der sechste Giro-Etappensieg. In der Gesamtwertung führt weiterhin der Slowene Primoz Roglic.