Vorarlbergs Talente gegen Salzburger chancenlos

13.05.2019 • 18:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Erwartungsgemäß setzte es für die Akademie Vorarlberg in den beiden Heimspielen der Unter-16 bzw. U-15-Altersstufe gegen RB Salzburg zwei Niederlagen. Ein Treffer des FC-Dornbirn-Spielers Marcel Krnjic sowie einer von Valentin Matkovic von Viktoria Bregenz reichten bei der 2:4-Pleite der Unter-16-Jährigen nicht zu einem Punktgewinn gegen den Tabellenführer. Zwar gelang der Truppe von Trainer Walter Bitriol nach der frühen Salzburger Führung in der 26. Minute durch Krnjic der schnelle Ausgleich, in der Folge legten die Mozartstädter aber zu und zogen auf 3:1 davon. Drei Minuten nach Matkovics Anschlusstreffer machte Salzburg mit dem 4:2 aber alles klar und ließ im Finish nichts mehr anbrennen.

Drei Stangentreffer

Bei den Unter-15-Jährigen war der 13. Saisontreffer des Lochauers Erkin Yalcin zu wenig, um gegen den Tabellenführer aus Salzburg eine Überraschung zu liefern. Mehr als eine Stunde lang bot die Elf von Trainer Martin Schneider dem Favoriten gehörig Paroli. So konnten die Hausherren nicht weniger als drei Stangenschüsse verzeichnen. Die starke Leistung sollte am Ende aber unbelohnt bleiben. Salzburg gewann am Ende deutlich mit 4:1.

Beide Vorarlberger Mannschaften liegen im Mittelfeld der Tabelle auf den Rängen sechs bzw. sieben. Das Spiel der Unter-18-Jährigen wurde verschoben. VN-TK