Packende Duelle hoch zu Ross

14.05.2019 • 19:12 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Landesmeister Rob Raskin, Lisa Maria Rudigier und Thomas Müller, die jeweils ihre Vorjahressiege wiederholten.Sportfoto M.
Die Landesmeister Rob Raskin, Lisa Maria Rudigier und Thomas Müller, die jeweils ihre Vorjahressiege wiederholten.Sportfoto M.

Lisa Maria Rudigier und Thomas Müller mit erfolgreichen Titelverteidigungen.

Hard Trotz zum Teil widriger Wetterverhältnisse wurde an den drei Tagen beim CSN-B*-Reitturnier auf der Anlage des Reitsport-Zentrums in Hard hochkarätiger Springreitsport geboten. Die 170 Reiter aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz mit über 300 Pferden lieferten sich in 28 Bewerben mit Hindernissen zwischen 70 und 140 cm Höhe beim Reitsportklassiker auf dem modernsten Gestüt in der Bodenseeregion bei den 777 Einzelstarts packende Duelle hoch zu Ross. Die anspruchsvollen Parcours wurden einigen Teilnehmern zum Verhängnis, Stürze und Verweigerungen sorgten für Überraschungen.

Raskin vor Bösch

Im Mittelpunkt des Interesses der stark vertretenen heimischen Elite standen natürlich die Finalbewerbe der Landesmeister. Insgesamt acht der neun Titelträger des Vorjahres waren gemeldet, lediglich Monika Niederländer (Allgemeine Klasse) fehlte in der Starterliste. Nachfolger von Niederländer wurde Rob Raskin. Der langjährige OEPS-Nationalkaderreiter verbuchte auf Carmen MR Z in den vier Umläufen lediglich einen Abwurf. Dahinter belegte Alexander Bösch wie schon im Vorjahr den zweiten Rang.

In der Klasse Junge Reiter (19 bis 25 Jahre) konnte Lisa Maria Rudigier mit vier fehlerfreien Umläufen ihren Vorjahrstitel verteidigen. Gleiches gilt für Thomas Müller, der sich in der Amateurklasse durchsetzte.

Die weiteren Meistertitel gingen an Elena Immler (Junioren 16 bis 18 Jahre), Susanne Längel (Senioren ab 45 Jahre). In der Kategorie Pony/Haflinger ging Gold an Lena Beck (Allgemeine Klasse), Xenia Biedermann (Jugend) und Lena Achberger (Nachwuchs).

Reiten

Die Top 3 der Landesmeisterschaft 2019 in Hard

Allgemeine Klasse Fehler Zeit

1. Rob Raskin auf Carmen MR Z (RV Roselhof Meiningen) 4,00 56,95

2. Alexander Bösch auf Kleon‘s Ariosa SB (Gespannfahrverein Montfort) 9,92 60,78

Junge Reiter (19 bis 25 Jahre) 

1. Lisa Maria Rudigier auf Chatanooga Z (RC Montafon) 0,00 74,84

2. Mirjam Mainetti auf Comme il faut Z (RV Rostelhof Meiningen) 8,00 73,70

3. Elisa Mähr auf Chrysander H (RV Birkenhof)  17,50 72,04

Junioren (16 bis 18 Jahre) 

1. Elena Immler auf Curitiba B (CRV Dornbirn)  8,00 74,92

Amateure  

1. Thomas Müller auf Cally von Worrenberg (RV Birkenhof) 4,00 61,57

2. Carla Fink auf Crisp ME (CRV Dornbirn)  4,00 66,15

3. Corina Welte auf Calotta (Gespannfahrverein Montfort) 4,00 69,51

Senioren (ab 45 Jahre) 

1. Susanne Längle auf Caramia 2 (RC Wildfang Klaus) 4,00 62,46

2. Christian Schuler auf Saemy 12 (RC Bludenz) 8,00 57,45

3. Hannes Gaugelhofer auf Bluegraf (RC Bludenz)  8,00 69,76

Pony Allgemeine Klasse  

1. Lena Beck auf Sonny 2 (Reit- und Fahrverein Brand) 0,00 51,81

2. Verena Batlogg auf Saphira 13 (RC Wildfang Klaus) 12,00 60,10

3. Katharina Prapotnik auf Almkönig (RC Rheinhof Hohenems)  16,00 64,95

Pony/Haflinger Jugend (8 bis 16 Jahre) 

1. Xenia Biedermann aus Sally 41 (RC Wildfang Klaus)  25,25 68,81

Pony/Haflinger Nachwuchs (8 bis 16 Jahre) 

1. Lena Achberger auf Heiligenberg´s Die Rote Zora (Bregenzer RV) 4,00 55,14

2. Tatjana Österle auf Ilvie ´est la vie (RV Rheintal) 8,50 80,95

3. Vanessa Schöch auf Riverside Waitz (RC Wildfang Klaus) 12,00 64,95