Zverev verliert weiter an Boden

Sport / 14.05.2019 • 19:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom Der als Nummer vier gesetzte Deutsche Alexander Zverev ist bereits in Runde zwei des ATP-Masters1000-Tennis-Turniers von Rom ausgeschieden. Der zum Auftakt mit einem Freilos ausgestattete 22-Jährige unterlag dem Italiener Matteo Berrettini mit 5:7, 5:7. Der Weltranglistenfünfte kassierte damit rund zwei Wochen vor Beginn der French Open einen herben Rückschlag und wird im Ranking in der kommenden Woche Boden auf den auf Platz vier liegenden Dominic Thiem verlieren.