Volles Programm im Vorarlberger Fußball

17.05.2019 • 19:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Sechs Spieltage vor Schluss haben in der Vorarlbergliga immer noch zwölf Teams die berechtigte Hoffnung, eines der sieben Starttickets für die neue Eliteliga Vorarlberg zu ergattern. Die beiden Hofsteigklubs Wolfurt und Lauterach schwächelten jedoch in den letzten Wochen.

Der Tabellenführer Wolfurt hat nur ein Remis aus den letzten vier Meisterschaftsspielen auf dem Habenkonto, viel schlimmer noch die Ausbeute vom Vierten Lauterach mit nur zwei Remis aus den letzten sechs Begegnungen. Dafür sind vor dem Topspiel Austria Lustenau Amateure (5.) und SW Bregenz (3.) die beiden ehemaligen Regionalliga-Teams in Fahrt gekommen.

Einen goldenen Frühling erlebt zur Zeit Andelsbuch. Die Wälder mit Neocoach Ralf Grabher sind das beste Frühjahrsteam in der Vorarlbergliga und brachten schon zwanzig Punkte auf das Konto. Jetzt darf Andelsbuch mit einem starken Endspurt sogar noch von der Teilnahme an der Eliteliga Vorarlberg träumen. VN-TK