Tennis-Bundesliga: Altenstädter Herren und Dornbirner Damen mit makelloser Bilanz

Sport / 26.05.2019 • 18:26 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dominik Böhler und die Herren des TC Raiffeisen Dornbirn mussten sich bei der Premiere in der ÖTV-Bundesliga in Telfs mit 3:6 geschlagen geben. VN/Lerch

TC-Dornbirn-Herren mit 3:6-Niederlage beim Debüt in der Eliteliga.

Dornbirn, Altenstadt Zumindest mit der ersten Hälfte können die Herren des TC Raiffeisen Dornbirn bei ihrem Debüt in der ersten Tennis-Bundesliga zufrieden sein. Nach einem 3:3-Zwischenstand nach den Einzelpartien mussten sich die Dornbirner im Duell der Liganeulinge bei Aufsteiger TC Telfs mit 3:6 geschlagen geben. „Das Resultat spiegelt nicht ganz den Verlauf der Partie. Mit etwas mehr Ballglück hätten wir nach den Einzelpartien mit 4:2 vorne liegen müssen“, so Bildstein. In den drei Doppelpartien musste man alles auf eine Karte setzen, zumals Linus Erhart nach einer fiebrigen Erkrankung nicht sein Leistungspotenzial abrufen konnte. Wie knapp es am Ende war, sieht man daran, dass die Entscheidung bei zwei der drei Niederlagen im Doppel erst im Champions Tie Break zu ungunsten der Dornbirner fiel.

Kommenden Samstag treffen die Messestädter bei ihrer Heimpremiere in der ÖTV-Eliteliga auf Mauthausen.

Die Herren des TC Altenstadt führen nach zwei von neun Spieltagen die Tabelle in der zweiten ÖTB-Bundesliga an. Steure

TC Altenstadt übernimmt Tabellenführung

In der zweiten Bundesliga dürfen sich beide Ländle-Mannschaften nach zwei Spieltagen über eine makellose Bilanz freuen. Nach dem 6:3 über Salzburg-Bergheim in der Auftaktrunde präsentierten sich die Herren des TC Altenstadt auch beim zweiten Heimauftritt von ihrer besten Seite. Der TK Gratkorn wurde mit einer 8:1-Packung in die Steiermark zurückgeschickt. Bereits in den Einzelpartien legte man mit fünf Siegen und lediglich drei Satzverlusten den Grundstein für den Sieg. Die drei Doppel konnte der neune Tabellenführer dann jeweils im Champions Tie Break für sich entscheiden.

Laura Schaeder (Bild) ist so wie Emily Meyer nach vier Partien noch ohne Satzverlust. Die Damen des TC Thozi Dornbirn nehmen in der Tabelle Rang zwei ein. VN/DS

Die Damen des TC Thozi Dornbirn ließen dem 4:3 in der Startrunde gegen Kufstein einen 5:2-Erfolg gegen den Mödlinger TC folgen. Verdienter Lohn für die Dornbirnerinnen ist der zweite Rang in der Zwischenwertung.

Alle Informationen zu den ÖTV-Bundesligen im Tennis