Ott Tänak fuhr zum dritten Saisonsieg

02.06.2019 • 19:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schwieriger Sieg für Ott Tänak bei der Portugal-Rallye. In der WM liegt der Este nur mehr zwei Punkte hinter Sebastien Ogier.ap
Schwieriger Sieg für Ott Tänak bei der Portugal-Rallye. In der WM liegt der Este nur mehr zwei Punkte hinter Sebastien Ogier.ap

Matosinhos Auch die Portugal-Rallye im Raum Matosinhos ist
eine Beute von Ott Tänak geworden. Für den Esten war es im siebten WM-Lauf der Saison der dritte Sieg, der zweite en suite nach jenem in Chile.

Mit Beifahrer Martin Järveoja setzte er sich im Toyota 15,9 Sekunden vor Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (Bel/Hyundai) und 57,1 vor Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (Fra/Citroën) durch. „Das war mein schwierigster Sieg“, sagte Tänak. In der WM führt Ogier noch mit zwei Punkten vor Tänak und zehn vor Neuville. Die Briten Kris Meeke/Sebastien Marshall (Toyota) fielen erst in der drittletzten Sonder­prüfung von Rang zwei auf drei zurück und in der vorletzten aus, womit Ogier noch aufs Podest kletterte.

Motorsport

WM-Rallye von Portugal Raum Matosinhos

1. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Toyota 3:20:22,8 Stunden, 2. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai +15,9 Sek., 3. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Citroën 57,1

WM-Stand nach 7 von 14: 1. Ogier 142, 2. Tänak 140, 3. Neuville 132