Steimle holt sich die Schlussetappe

02.06.2019 • 19:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Jannik Steimle drehte am letzten Tag der Luxemburg-Rundfahrt auf.Haumesser
Jannik Steimle drehte am letzten Tag der Luxemburg-Rundfahrt auf.Haumesser

Esch sur Alzette Auf der Schluss­etappe der 70. Flèche du Sud in Luxemburg (UCI 2.2) schenkte Jannik Steimle dem Team Vorarlberg Santic den Sieg. „Ich bin als Dritter ums letzte Eck gekommen und habe heute meinen Kopf ausgeschaltet. Mit vollem Risiko hat es zum Sieg gereicht! Danke an meine Kollegen und das Team zu diesem megatollen Abschluss.“ Den Sieg holte sich Quinten Hermanns (Bel), Jose Manuel Diaz Gallego landete als bester Team-Vorarlberg-Fahrer auf Platz zwölf. Einen Achtungserfolg feierte Thalmann bei Rund und Köln. Nach einem technischen Defekt kam er mit der Verfolgergruppe als 17. ins Ziel.