Endspurt im Weltcup

03.06.2019 • 20:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gut ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio 2020 wird ab Dienstag schon einmal im olympischen Revier von 2024 gesegelt. Acht österreichische Boote sind beim Weltcupfinale in Marseille dabei, für einige Teams ist es die letzte Standortbestimmung vor einem Japan-Aufenthalt im Sommer. Im Feld der 49er-Klasse dabei sind Benjamin Bildstein und Vorschoter David Hussl (Bild), 2016 Weltcup-Gesamtsieger. Für das 470er-Duo David Bargehr und Lukas Mähr ist der Showdown an der Côte d’Azur zugleich die Generalprobe vor der WM Mitte August in Tokio, wo es um die Olympiastartplätze geht. GEPA