Carolin Schäfer legt Wettkampfpause ein

04.06.2019 • 19:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Stuttgart Die seutsche Siebenkämpferin Carolin Schäfer muss auf dem Weg zur WM in Doha wegen gesundheitlicher Probleme eine längere Wettkampfpause einlegen. Die WM-Zweite von 2017 und EM-Dritte von 2018 verzichtet in Absprache mit ihrem Trainer Jürgen Sammert auf einen Start beim Mehrkampf-Meeting in Talence (22./23. Juni) oder Ratingen (29./30. Juni). „Mein Körper ist dazu nicht in der Lage“, schrieb die 27-Jährige, die in Götzis Vierte geworden war.