Lokalsport in Kürze

04.06.2019 • 18:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Rauscher erzielte die Tagesbestmarke

Rankweil Insgesamt 16 Mädchen und Burschen beteiligten sich an der im Golfpark Rankweil ausgetragenen Nachwuchslandesmeisterschaft. In der Unter-21-Klasse gingen die Titel an Kristina Kopf (GC Montfort-Rankweil) mit 172 Schlägen bzw. Clemens Bickel (GC Bludenz-Braz) mit 153 Schlägen. Bei den U-18-Burschen ging Gold an Philipp Steger (GC Bludenz-Braz, 180) und in der U-16-Kategorie gingen die höchsten Auszeichnungen an Anna Julia Ehgartner (258) bzw. Michael Rauscher (150), beide vom Gastgeberklub. In der Schülerklasse (U 14) waren Ida Walser (GC Montafon, 240) bzw. Valentin Lieglein (GC Mieming, 159) die Besten.

Gold für Maja Nikolic und Chiara Adam

Innsbruck, Wörgl Bei der Nachwuchsmeisterschaft des österreichischen Sportkegel- und Bowlingverbands (ÖSKB) in Innsbruck holte sich Maja Nikolic (SKC Koblach) mit 549 Kegeln und sieben Zählern Vorsprung die Goldmedaille bei den U-18-Mädchen. Lena Baumgartner (SKC Dornbirn) belegte mit 520 Kegeln den sechsten Rang. Bei den U-14-Titelkämpfen in Wörgl sicherte sich Chiara Adam (SKC Koblach) mit 515 Kegeln ebenfalls die höchste Auszeichnung und Chiara Felder (SKC Dornbirn) wurde mit 497 Kegeln Sechste. Bei den U-18-Burschen verfehlte die Koblacher Jan Nikolic (Koblach) als Vierter um zwei Kegel den Sprung auf das Siegerpodest.

Titel für Dornbirn und Bregenz/Wolfurt

Wolfurt Je elf Zweierteams beteiligten sich an den auf der Kegelbahn beim Güterbahnhof in Wolfurt ausgetragen Paar-Landesmeisterschaft. Mit insgesamt 1062 Kegeln setzten sich bei den Damen Elisabeth Kleber und Marion Jochum (SKC EHG Dornbirn) vor Maja und Ruth Nikolic (SKC Koblach, 1046) durch. Bronze ging an Stefanie Knauer/Chiara Adam (Koblach, 1046). Bei den Herren ging Gold an Thomas Zettl und Stefan Feurle (ESV Bregenz/Wolfurt), die sich mit 1129 Kegeln vor ihren Klubkollegen Reinhard Berger/Nedzib Dervisevic (1117) durchsetzten. Bronze holte sich mit 1104 Kegeln das Duo Simon Pilecky/Dominik Krammer vom SKC Koblach.