Bildstein/Hussl auf Rang zwei

06.06.2019 • 19:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Marseille Am dritten Tag des Weltcupfinales der Segler vor Marseille, dem Olympia-Revier von 2024, sind bei idealen Bedingungen alle Wettfahrten bei Windverhältnissen zwischen zehn und 16 Knoten plangemäß durchgeführt worden. Das Duo Benjamin Bildstein und Vorschoter David Hussl vom YC Bregenz nimmt mit einem dritten, zwei vierten und einem sechsten Rang mit 32 Punkten den zweiten Gesamtrang im 49er ein. Auch ihre Klubkollegen David Bargehr und Lukas Mähr konnten in der 470er-Klasse mit einem vierten Rang und zwei achten Plätzen viel Boden gutmachen und finden sich mit 40 Punkten auf dem siebten Zwischenrang. In beiden Bootsklassen mit Vorarlberger Beteiligung sind heute zumindest drei Wettfahrten geplant. VN-JD