100 Jugendteams aus sieben Nationen beim Bodenseepokal

07.06.2019 • 17:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Im Rahmen des heute beginnenden sechsten Bregenzer Bodenseepokals werden rund 2000 Fußball-Nachwuchsspieler aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Tschechien, Italien, den Niederlanden und Österreich die Vorarlberger Landeshauptstadt in eine internationale Fußballhochburg verwandeln. In der Bodenseeregion kämpfen 100 Mannschaften in den Altersklassen von Unter-11 bis Unter-19 um die begehrten Trophäen. Als Schauplätze für das Jugendturnier dienen das Bregenzer Casinostadion, der Viktoria­platz und die Sportanlage Müß in Fußach. Veranstaltet wird der internationale Wettstreit von den renommierten Stadtvereinen SW und Viktoria Bregenz, dem SC Fußach sowie der Organisation Euro-Sportring Österreich.

Insgesamt stellen Deutschland und die Schweiz mit 36 bzw. 22 gemeldeten Mannschaften die größten Kontingente beim Fußballturnier. Österreich hingegen ist beim Wettbewerb am Bodensee mit 21 Teams vertreten. Aus Vorarlberg dabei neben SW Bregenz und Viktoria Bregenz Teams des FC Dornbirn, FC Koblach, FC Hard, SG Hofsteig, FC Lauterach, SV Lochau, FC Hörbranz, BW Feldkirch und FNZ Mittelwald. VN-JD

Fußball

Sechster Bregenzer Bodenseepokal 2019

Spielorte:  Casinostadion Bregenz (U13/11)

 Sportanlage Neu-Amerika Bregenz (U17/15) Sportanlage Müß in Fußach (U19)

Samstag, ab 9 Uhr  Vorrundenspiele

20.30 Uhr:  Betreuer-Empfang im Hotel Lamm in Bregenz

Sonntag, ab 9 Uhr  Finalspiele

13 Uhr: Siegerehrung U19 (in Fußach)

13.30 Uhr: Siegerehrung U11 (Casinostadion)

15.30 Uhr: Siegerehrung U13 (Casinostadion)

18.30 Uhr: Siegerehrung U15/13 (Casinostadion)

Alle Informationen zum größten Nachwuchsturnier in Vorarlberg sind im Internet unter www.bodenseepokal.com zu finden.