Froome fällt für die Tour de France aus

12.06.2019 • 20:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Christopher Froome stürzte beim Einzelzeitfahren.apa
Christopher Froome stürzte beim Einzelzeitfahren.apa

Roanne Die Tour de France wird am 6. Juli in Brüssel ohne den vierfachen Gesamtsieger Christopher Froome beginnen. Der Brite stürzte beim Einfahren für das Einzelzeitfahren der 4. Etappe des DauphinéKriteriums und wurde mit Verdacht auf Oberschenkelbruch in ein Spital gebracht. „Es ist klar, er wird nicht bei der Tour starten“, sagte Ineos-Teammanager Dave Brailsford.Froome sei gegen eine Mauer gestürzt, sagte Brailsford. „Das ist ein schwerer Unfall.“