Indians treffen im Europacupfinale auf Metrostars

14.06.2019 • 20:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Simon Plagg und die Indians treffen im Finale auf Ligakonkurrent Metrostars.  sams
Simon Plagg und die Indians treffen im Finale auf Ligakonkurrent Metrostars. sams

Karlovac Die Dornbirn Indians haben beim Federationcup der Baseballer im kroatischen Karlovac das Finale erreicht. Die Rückkehr auf die europäische Bühne war allerdings ein Wechselbad der Gefühle für die Equipe um Spielertrainer Rusty Thompson. Nach dem 6:16 im Auftaktspiel gegen die Vienna Metrostars, dem 15:0 gegen Gastgeber Olimpija Karlovac und 15:7 gegen die Borgerhout Squirrels aus Belgien folgte gegen den elffachen Schweizer Meister Therwil Flyers ein 5:10. Im Entscheidungsspiel um den Einzug ins Finale wurde Leksand BSC (Swe) mit 6:2 bezwungen.

Damit kommt es heute (14 Uhr) im rein österreichischen Titelduell zur Neuauflage des letzten Finalduells in der Baseball League Austria gegen Rekordmeister Vienna Metrostars. VN-JD

Baseball

CEB-Federationcup 2019 in Karlovac (CRO)

Endstand Vorrunde (fünf Spiele)

1. Vienna Metrostars 4 1 0,800

2. Dornbirn Indians 3 2 0,600

3. Borgerhout Squirrels (BEL) 3 2 0,600

4. Olimpija Karlovac (CRO) 2 3 0,400

5. Therwil Flyers (SUI)  2 3 0,400

6. Leksand BSC (SWE) 1 4 0,200

Modus: Die Top-2-Teams bestreiten am Samstag (14 Uhr) das Endspiel.