Österreich machte Boden gut

Sport / 14.06.2019 • 22:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Das österreichische Fußball-Nationalteam der Männer hat sich in der FIFA-Weltrangliste durch die beiden Siege gegen Slowenien (1:0) und Nordmazedonien (4:1) in der EM-Qualifikation um acht Plätze auf Position 26 verbessert. Die Israelis von Teamchef Andreas Herzog schoben sich um zwei Plätze auf Rang 82 nach vorne, Polen ist im veröffentlichten Ranking nun 19.

Fussball

FIFA-Weltrangliste

1. ( 1.) Belgien  1746 Punkte

2. ( 2.) Frankreich   1718

3. ( 3.) Brasilien  1681

4. ( 4.) England   1652

5. ( 7.) Portugal  1631

6. ( 5.) Kroatien  1625

7. ( 9.) Spanien   1617

8. ( 6.) Uruguay  1615

9. ( 8.) Schweiz   1605

10. ( 10.) Dänemark   1589

11. ( 11.) Argentinien  1582

(13.) Deutschland  1582

26. ( 34.) Österreich 1498