Sordo siegt, Tänak führt

Sport / 16.06.2019 • 21:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

CAgliari Der Spanier Dani Sordo hat die Sardinien-Rallye gewonnen. Der Hyundai-Pilot profitierte dabei von einem technischen Problem des bis dahin klar führenden Esten Ott Tänak auf der letzten Sonderprüfung. Der Toyota-Fahrer wurde Fünfter, ist trotzdem neuer WM-Führender, da Sebastien Ogier nach einem Defekt keine Punkte machte.

Motorsport

Sardinien-Rallye Endstand nach 4 Etappen:

1. Dani Sordo/Carlos del Barrio (ESP) Hyundai I20 C. 3:32:27,2 Std., 2. Teemu Suninen/Marko Salminen (FIN) Ford Fiesta WRC +13,7 Sek., 3. Andreas Mikkelsen/Anders Jaeger Synnevaag (NOR) Hyundai I20 C. 32,6, 4. Elfyn Evans/Scott Martin (GBR) Ford Fiesta WRC 33,5, 5. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Toyota Yaris WRC 1:30,1 Min., 6. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Hyundai I20 C. 2:16,7

WM-Wertung nach 8 von 14 Läufen: 1. Tänak 150, 2. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Citroen C3 WRC 146, 3. Neuville 143