Vier Medaillen und zweites EM-Ticket

Sport / 19.06.2019 • 20:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die vier Vorarlberger ÖM-Medaillengewinner (v. l.): Maximilian Heule, Kilian Feurstein, Nora Fischer und Lisa Feurstein.Privat
Die vier Vorarlberger ÖM-Medaillengewinner (v. l.): Maximilian Heule, Kilian Feurstein, Nora Fischer und Lisa Feurstein.Privat

ÖM-Silber für Mountainbiker Lisa und Kilian Feurstein sowie Maximilian Heule.

Windhaag Bei der österreichischen Nachwuchsmeisterschaft in der olympischen Cross-Country-Disziplin in Windhaag (OÖ) lieferten Vorarlbergs Nachwuchs-Mountainbiker eine bärenstarke Leistung ab. Mit dem Gewinn des Vizemeistertitels in der Unter-17-Klasse sicherte sich Kilian Feurstein (URV Dornbirn/Bikeworks) bei der letzten Möglichkeit einen Startplatz im Nationalkader bei der Jugend-Europameisterschaft (U17/15), die vom 20. bis 24. Augustin in Pila im Südtiroler Aostatal über die Bühne geht. Bereits zuvor hatte sich seine Schwester Lisa mit Spitzenplatzierungen im Austria-Youngsters-Cups ihr Ticket für die Nachwuchs-EM gesichert. Bei den ÖRV-Titelkämpfen errang die Schülerin des Sportgymnasiums Dornbirn die Silbermedaille im U-13-Bewerb der Mädchen. Unmittelbar hinter Lisa Feurstein durfte sich Klubkollegin Nora Feurstein über ÖM-Bronze freuen. Komplettiert wird die Vorarlberger Medaillenausbeute durch den Vizemeistertitel von Maximilian Heule (MTB Team Hohenems) im U-13-Bewerb.

Unterstrichen wird die gute Nachwuchsarbeit, speziell der Vereine URV Dornbirn und MTB Team Hohenems durch die fünften Plätze von Katja Jopp (U13) und Julius Scherrer (U17) sowie den sechsten Rang von Emilia Bösch (U13) und Platz sieben von Angelia Hinder (U15).