Hitzeschlacht beim Ironman in Frankfurt

30.06.2019 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Alles kühlen half nichts: Spitzenreiterin Sarah True musste bei Ironman-EM aufgeben.
Alles kühlen half nichts: Spitzenreiterin Sarah True musste bei Ironman-EM aufgeben.

Frankfurt Die klar in Führung liegende Amerikanerin Sarah True ist bei der Ironman-EM in Frankfurt 1000 Meter vor dem Ziel völlig entkräftet zusammengebrochen. Sanitäter trugen die 37-Jährige von der Strecke und leisteten erste medizinische Hilfe. Den Sieg nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 185 Kilometern Radfahren und 42,195 Kilometern sicherte sich schließlich Trues Landsfrau Skye Moench. Bei den Herren siegte der zweimalige Ironman-Weltmeister Jan Frodeno aus Deutschland.