Konrad kürt sich zum Straßenmeister

Sport / 30.06.2019 • 19:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mondsee Zum dritten Mal in Folge hat ein Fahrer des deutschen Bora-hansgrohe-Teams die Straßenstaatsmeisterschaft gewonnen: Patrick Konrad triumphierte nach 200 schwierigen Kilometern mit Start und Ziel in Mondsee vor Michael Gogl (Trek) und seinem Klubkollegen Gregor Mühlberger, der 2017 die Meisterschaft gewonnen hatte. Erst im Vorjahr war mit Lukas Pöstlberger ebenfalls ein Bora-hansgrohe-Fahrer erfolgreich geblieben.

Daniel Geismayr vom Team Vorarlberg Santic musste mit viel Pech die Spitzengruppe rund um den neuen Staatsmeister Patrick Konrad (Bora hansgrohe) auf der Postalm ziehen lassen. Ein Schaltungsdefekt vereitelte die Träume von einer Topplatzierung. Geismayr wurde in der Hitzeschlacht 15., einen Rang vor Maximilian Kuen. Daniel Knapp kämpft sich als 24. über die Ziellinie. In der Schweizer Straßenmeisterschaft sprintete im Finale Patrick Schelling (Santic) auf den starken fünften Rang.