Rekordstarterfeld am Montikel

01.07.2019 • 18:52 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Packendes Kurvenduell zwischen den Gesamt-Fünften Kevin Bitsche/Florian Längle (#67) vom gastgebenden MCCM Feldkirch und den Schweizern Felix und Lukas Indergand (#2).VN/Sams
Packendes Kurvenduell zwischen den Gesamt-Fünften Kevin Bitsche/Florian Längle (#67) vom gastgebenden MCCM Feldkirch und den Schweizern Felix und Lukas Indergand (#2).VN/Sams

500 Fahrer und 6000 Zuschauer bei 49. Motocross-Klassiker in Feldkirch-Tosters.

Feldkirch Die 49. Auflage des international besetzten Motocross-Events in Feldkirch ließ die Herzen von Vorarlbergs Motocrossfans höher schlagen und eine Vielzahl der knapp 6000 Zuschauer in Erinnungen schwelgen an die legendären 70er-, 80er- und 90er-Jahre, in denen es am Montikel serienweise Motocrosssport auf höchstem Niveau zu bestaunen gab. Im Mittelpunkt der 2019-Auflage des vom Moto-Cross-Club Montfort (MCCM) Feldkirch veranstalteten Events waren diesmal aber keine WM- oder EM-Rennen, sondern die Bewerbe im Rahmen des KTM-Kini-Alpencups und der Schweizer Jugendmeisterschaft. Trotz der extremen Hitze durfte man sich mit rund 500 Fahrern über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. „Besonders die Fahrer aus der Region, der benachbarten Schweiz und Süddeutschland sowie aus Tirol haben das Angebot genützt und sind in Scharen bekommen“, betont Ines Neubauer, Vorstandsmitglied des MCCM Feldkirch.

14 Top-3-Ränge für Vorarlberger

In den 15 Leistungskategorien waren in je zwei Wertungsläufen packende Rad-an-Rad-Duelle zu sehen. Für Vorarlbergs Fahrer gab es fünf erste, vier zweite und fünf dritte Plätze. Klassensieger wurden Benno Schneider (Doren), Dietmar Thöny (Dornbirn), John Ludescher (Röthis), Alex Schneider (Nüziders) und Davi Dür (Lingenau).

Motocross

49. Motocross-Event am Montikel 2019 in Feldkirch-Tosters

Die Top-8-Plätze für Vorarlberger

Oldtimer Seitenwagen (17 Gespanne) Punkte

5. Kevin Bitsche/Florian Längle (Feldkirch, Yamaha) 32

8. Mario und Klaus Gangel (Feldkirch, EML) 27

Super Class (36 Fahrer)

2. Martin Bechter (Hittisau, Kawasaki) 186

4. Stephan Einsiedler (Vandans, Husqvarna) 186

Inter Class (36)

2. John Ludescher (Röthis, Husqvarna) 123

3. Michael Geiger (Göfis, KTM) 120

4. Gabriel Vogt (Riefensberg, Yamaha) 111

6. Dennis Hijmering (Langenegg, Kawasaki) 106

Hobby A (34)
6. Joel Bousseton (Altach, KTM) 31

Hobby B (34)

1. Benno Schneider (Doren, KTM) 50

3. Jürgen Klammer (Feldkirch, Husqvarna) 38

8. Markus Kohler (Au, Husqvarna) 21

Hobby C (35)

2. Thomas Moosmann (Schoppernau, Husqvarna) 42

6. Manuel Meusburger (Schwarzach, KTM) 28

8. Nicolas Brunner (Wolfurt, Honda) 25

Golden League (10)

1. Dietmar Thöny (Dornbirn, Husqvarna) 45

4. Otto Karl Nußbaumer (Sibratsgfäll, Kawasaki) 34

8. Gerhard Morscher (Laterns, Husqvarna) 27

Masters Pro (39)

1. John Ludescher (Röthis, Husqvarna) 50

3. Christian Melmer (Dalaas, TM) 38

5. Markus Schertler (Dornbirn, Husqvarna) 32

MX2 Sport (33)

3. Martin Bechter (Hittisau, Kawasaki) 38

MX2 Hobby A (33)

3. Emanuel Unger (Koblach, KTM) 40

4. Lukas Schreiber (Klaus, Honda) 40

5. Benno Schneider (Doren, KTM) 29

7. Maximilian Nigsch (Mintlix, Kawasaki) 25

MX2 Hobby B (30)

1. Alex Schneider (Nüziders, Husqvarna) 35

4. Gabriel Vogt (Riefensberg, Yamaha) 30

6. Dominik Fröhle (Feldkirch, Kawasaki) 28

7. Christian Baldauf (Doren, Yamaha) 25

8. Benjamin Vith (Röns, Kawasaki) 24

MX2 Jugend (11)

5. Benjamin Beck (Hirschegg, Husqvarna) 30

6. Julian Hagspiel (Doren, Honda) 30

8. Jakob Winsauer (Dornbirn, KTM) 24

65 ccm (17)  2. Lukas Simma (Andelsbuch, Husqvarna) 43

  4. Gabriel Reumiller (Andelsbuch, Husqvarna) 36

50 ccm (7)  1. Davi Dür (Lingenau, Husqvarna) 50