VFV-Cup-Auslosung beschert Derbyflut und Pokalhits

03.07.2019 • 21:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Alexander Lau, Marketingleiter der Uniqa in Bregenz, nahm im Beisein von VFV-Geschäftsführer Horst Elsner (r.) die Auslosung der ersten Runden vor.vn
Alexander Lau, Marketingleiter der Uniqa in Bregenz, nahm im Beisein von VFV-Geschäftsführer Horst Elsner (r.) die Auslosung der ersten Runden vor.vn

Hohenems Im Beisein von VFV Geschäftsführer Horst Elsner zog Uniqa Vorarlberg Marketingleiter Alexander Lau die Duelle der ersten und zweiten Hauptrunde im 44. VFV Cup. Bereits in der ersten Runde – in 38 Partien wird jeweils ein Aufsteiger ermittelt – kommt es dabei zu zwei reinen Vorarlbergliga-Duellen. Kennelbach trifft auf die Amateure des FC Mohren Dornbirn und im Wälderderby empfängt Aufsteiger Hittisau das Team aus Sulzberg. Ab der 2. Runde sind auch die zehn Vereine der Eliteliga Vorarlberg und die 16 Klubs aus der Vorarlbergliga vertreten. Was den Fußballfans im Ländle heiße Matches wie Admira Dornbirn gegen Wolfurt, Alberschwende gegen SW Bregenz oder Höchst gegen Altach Juniors beschert. Zudem duellieren sich mit Fußach gegen Ludesch und Feldkirch gegen Hard gleich vier Klubs aus der Vorarlbergliga um den Aufstieg in die dritte Runde.