Teilnehmerrekord im Montafon

Sport / 10.07.2019 • 19:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die zahlreichen Höhenmeter waren eine Herausforderung für alle.Kothner
Die zahlreichen Höhenmeter waren eine Herausforderung für alle.Kothner

Schruns Beim 17. Montafon Arlberg Marathon gingen erstmals mehr als 900 Läufer an den Start. Den Lauf auf den Trails zwischen St. Anton am Arlberg und Silbertal im Montafon entschied bei den Herren Christoph Hillebrand aus Deutschland mit einer Zeit von 3:1:22,9 Stunden klar für sich. Auf Platz zwei folgte mit knapp neun Minuten Rückstand der Vorarlberger Hannes Pongruber. Bei den Damen war die Schweizerin Lena Steuri mit einer Zeit von drei Stunden, 49 Minuten und 48,8 Sekunden die schnellste. Neben der Marathonstrecke gab es mit dem T33- und dem Panoramateil kürzere Varianten. Der Nachwuchs durfte sich beim Kindertrail im Silbertal-Ortszentrum beweisen.

Montafon Arlberg Marathon

Die Top-3 Ergebnisse

42 km, 1250 Hm

1. Christoph Hillebrand (GER) 3:10:22,9

2. Hannes Pongruber (AUT) 3:19:47,0

3. Christoph Schefer (SUI) 3:26:08,8

1. Lena Steuri (SUI) 3:49:48,8

2. Caroline Kopp (GER) 3:58:55,5

3. Laura Meier (GER) 4:10,00,5

T33 Trail (33 km, 780 Hm)

1. René Hördemann (GER) 2:27:04,9

2. Radim Cada (CZE) 2:29.52,0

3. Manuel Crapelli (ITA) 2:41:44,6

1. Nina Kreisherr (GER) 3:06:30,0

2. Kristen Goric (USA) 3:08:53,2

3. Claudia Boss (AUT) 3:09:39,4

Panoramatrail (17 km, 650 Hm)

1. Sebastian Bleitgen (GER) 1:19:30,7

2. Patrick Gangl (AUT) 1:24:19,0

3. Christian Wimpissinger (AUT) 1:28:46,5

1. Heidrun Besler (GER) 1:35:36,3

2. Christina Polinelli (SUI) 1:42:56,3

3. Barbara Gönitzer (AUT) 1:45:15,0