Trainingscamps mit Altach-Profis immer ein Highlight

20.07.2019 • 07:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Kinder hatten bei der bereits vierten Ausgabe des Fußballcamps sichtlich ihren Spaß.  SCR ALTACH

Zahlreiche junge Teilnehmer begeistert, ein Jugendlicher ist aus den USA.

Altach Bereits zum vierten Mal verwandelt sich dieser Tage die Cashpoint-Arena in Altach in eine pulsierende Sportanlage. Dafür sorgen 64 Kinder, die im Fußballcamp mit viel Spaß und Eifer bei der Sache sind.
Ein besonderes Augenmerk des fünfköpfigen Trainerteams liegt wie auch schon in den vergangenen Jahren darauf, den jungen Talenten möglichst viel Abwechslung zu bieten: So werden nach der morgendlichen Begrüßung der Kinder über den Vormittag verteilt verschiedene Stationen absolviert. Die Trainer betreuen dabei je eine Übung, somit wird der Austausch zwischen allen Teilnehmern und den Coaches garantiert. Nachmittags steht dann jeweils ein Programmpunkt, beispielsweise ein kleines Turnier oder eine Technikschulung, im Mittelpunkt.

Auch die Profis schauen vorbei

Als einer der Höhepunkte des schon seit Monaten ausverkauften Camps gilt neben einer Führung über die neuen Tribünen vor allem die Autogrammstunde mit den Altacher Profis. Dabei konnten die Kinder auch ihre Fragen an die Bundesligaspieler stellen. Manche Profis schauten sogar beim gemeinsamen Mittagessen vorbei.

Sommercamps des Cashpoint SCR Altach

Anmeldungen für die Halbtagescamps des Cashpoint SCR Altach im SCRA-Office, über scra.at oder per Email an fussballschule@scra.at

Zukünftige Termine

Weitere Camps werden in den nächsten Wochen noch in Lauterach, Altenstadt (jeweils als Halbtagescamps) sowie in Bludenz veranstaltet. Bei diesen Terminen werden ebenfalls Altacher Profispieler und Trainer anwesend sein.
Aber auch bei den noch folgenden Stationen des Altacher Fußballcamps gilt, dass nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern mitmachen kann. Deshalb gilt es schnell zu sein.