Yates schlägt erneut zu

Sport / 21.07.2019 • 18:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Simon Yates (r.) sicherte sich auf der 185 km langen anstrengenden Pyrenäen-Etappe seinen zweiten Tagessieg.reuters
Simon Yates (r.) sicherte sich auf der 185 km langen anstrengenden Pyrenäen-Etappe seinen zweiten Tagessieg.reuters

Brite Simon Yates gewinnt die letzte Etappe in den Pyrenäen.

Foix Die Tour de France geht völlig offen in ihre entscheidende Woche. Die Spitze hat sich am Sonntag auf der dritten und letzten Pyrenäen-Etappe noch einmal zusammengeschoben. Der Franzose Julian Alaphilippe büßte etwas Zeit ein, behauptete aber das Gelbe Trikot. Die Österreicher hatten mit der Entscheidung in Foix Prat d‘Albis nichts zu tun. Der Brite Simon Yates holte sich seinen zweiten Tagessieg.

Als Gewinner durfte sich auch Thibaut Pinot fühlen, der schon am Vortag auf dem Col du Tourmalet triumphiert hatte. Der Franzose attackierte am Schlussanstieg aus der Gruppe der Favoriten und machte als Etappenzweiter Zeit gut. Alaphilippe führt nach der 185 km langen 15. Etappe nun 1:35 Minuten vor Vorjahressieger Geraint Thomas. Dahinter folgen mit knappem Abstand der Niederländer Steven Kruijswijk (+1:47 Min.) und Pinot (+1:50).

Österreicher ließen abreißen

Hinter Thomas‘ Ineos-Teamkollegen Egan Bernal (2:02) lauert als Sechster auch Deutschlands neue Radsport-Hoffnung Emanuel Buchmann (2:14) auf einen möglichen Podestplatz. Der Niederösterreicher Gregor Mühlberger begleitete seinen Bora-Stallgefährten bis in den Schlussanstieg hinein, musste im Lauf der 11,8 km langen Steigung aber abreißen lassen. Am Ende kam er bei starkem Regen als Tages-36. in das Ziel.

Harter Kampf

Landsmann Patrick Konrad, der als gleichberechtigter Kapitän mit Buchmann in die Tour gestartet war, hatte sich nach seinem Rückfall auf dem Tourmalet früh einer Spitzengruppe mit einigen hochkarätigen Namen, darunter Nairo Quintana und Vincenzo Nibali, angeschlossen. Im Finish konnte er aber nicht mithalten. Konrad kam mit über 26 Minuten Rückstand ins Ziel, fiel als bester Österreicher in der Gesamtwertung auf Position 29 zurück.

Tour de France

15. Etappe Limoux – Foix, 185,00 km: 1. Simon

Yates (Gbr) Mitchelton-Scott 4:47:04 Std.; 2. Thibaut Pinot (Fra) Groupama-FDJ + 33 Sek.; 3. Mikel Landa Meana (Esp) Movistar Team; 4. Emanuel Buchmann (D) Bora-hansgrohe + 51; 5. Egan Arley Bernal Gomez (Col) Team Ineos; 6. Lennard Kämna (D) Team Sunweb + 1:03 Min.; 7. Geraint Thomas (Gbr) Team Ineos + 1:22; 8. Steven Kruijswijk (Ned) Team Jumbo; 9. Alejandro Valverde Belmonte (Esp) Movistar Team; 10. Richie Porte (Aus) Trek – Segafredo + 1:30. Gesamtwertung: 1. Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck-Quick-Step 61:00:22 Std.; 2. Geraint Thomas (Gbr) Team Ineos + 1:35 Min.; 3. Steven Kruijswijk (Ned) Team Jumbo + 1:47; 4. Thibaut Pinot (Fra) Groupama-FDJ + 1:50; 5. Egan Arley Bernal Gomez (Col) Team Ineos + 2:02;