Röthis will im Vorderlandderby die Heimstärke nutzen

02.08.2019 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Röthis In den letzten sieben Heimbegegnungen gegen RW Rankweil gab es für den SC Röthis sechs Siege und ein Remis, die letzte Heimniederlage im Vorderlandderby datiert vom 12. Mai 2012. Die Röthner, welche am ersten Spieltag in Bregenz ein 1:1 erreichten, können in Bestbesetzung antreten, Stürmer Sandro Decet soll für die nötigen Tore sorgen. Das Team von RW Rankweil startete hingegen mit einer 1:2-Niederlage gegen den FC Langenegg in die neue Saison, im Derby fehlen sowohl Spielmacher Timo Wölbitsch als auch „Staubsauger“ Simon Domig (beide Urlaub). Rankweils Trainer Stipo Palinic ist sich ob der Vorzeichen im Prestigeduell bewusst und erwartet eine schweres Spiel: „Röthis hat viel Qualität und Routine in der gesamten Mannschaft. Es wird schwer zu punkten.“ VN-TK